Grüne Curry-Paste

Grüne Curry-Paste

20 Min.

Curry-Pasten sind eine wichtige Grundlage für Thai-Gerichte, die man auch selber machen kann. Mit grünem Curry werden vor allem Gemüse und Poulet zubereitet.

  • Laktosefrei
  • Vegetarisch

Zutaten

Gewürzmischungen

Ergibt ca.

200
  • 200
  • 400

Gramm

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 4 Blättertiefgekühlte Kaffirlimettenblätter, aus dem Asia-Shop
  • 1Limette
  • 1Schalotte à ca. 80 g
  • 2Knoblauchzehen
  • 4grüne Chilischoten, aus dem Asia-Shop
  • 20 gGalgant, aus dem Asia-Shop
  • 15 gIngwer
  • 40 gKoriander
  • 1 TLSojasauce
  • 1 ELSesamöl
  • 8 Blättertiefgekühlte Kaffirlimettenblätter, aus dem Asia-Shop
  • 2Limetten
  • 2Schalotten à ca. 80 g
  • 4Knoblauchzehen
  • 8grüne Chilischoten, aus dem Asia-Shop
  • 40 gGalgant, aus dem Asia-Shop
  • 30 gIngwer
  • 80 gKoriander
  • 2 TLSojasauce
  • 2 ELSesamöl
Kilokalorien
150 kcal
600 kj
Eiweiss
4 g
10,7 %
Fett
9 g
54,4 %
Kohlenhydrate
13 g
34,9 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
  1. Kaffirlimettenblätter von den Blattrippen schneiden und fein hacken. In einen Mörser oder Cutter geben. Limettenschale fein dazureiben. Limette auspressen und wenig Saft beigeben. Schalotte, Knoblauch und Chili fein hacken und beigeben. Galgant und Ingwer schälen, fein hacken und beigeben. Koriander fein hacken und mit Sojasauce und Sesamöl beigeben. Alles so lange mörsern, bis eine homogene Paste entsteht. Oder im Cutter oder mit einem Stabmixer kurz zu einer dickflüssigen Paste verarbeiten.

Rezept: Annina Ciocco

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Die Currypaste kann nach Belieben dosiert werden. Sie ist sehr scharf und gibt asiatischen und anderen Gerichten eine erfrischende Note. Für ein Gemüsecurry mit Kokosmilch (für 4 Personen) reicht 1 Esslöffel Paste. Ein Pouletgeschnetzeltes (für 4 Personen) lässt sich mit maximal einem Teelöffel Currypaste aromatisieren. Die Currypaste ist im Kühlschrank einige Tage haltbar, im Tiefkühler einige Monate. Am besten gleich in kleinen Portionen einfrieren. Zum Beispiel in einem Eiswürfelbehälter.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration