Flammkuchen mit Sauerkraut und Chorizo

Flammkuchen mit Sauerkraut und Chorizo

1 Std. 44 Min.

Ein Flammkuchen mit Biss: Die Aromen von Sauerkraut und Chorizo machen diese Variante der elsässischen Spezialität zu einem starken Geschmackserlebnis.

Zutaten

HauptgerichtFür 4 Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 250 gfixfertiges Sauerkraut
  • 320 gChorizo
  • 200 gCrème fraîche
  • Kümmel
  • Paprika
  • ¼ Bundglattblättrige Petersilie
  • Teig

  • 200 gWeissmehl
  • 120 gRoggen- oder Ruchmehl
  • 1½ TLSalz, ca. 9 g
  • 15 gHefe
  • 2 dlWasser, lauwarm
  • 1 ELOlivenöl
  • Mehl zum Auswallen
Kilokalorien
810 kcal
3.400 kj
Eiweiss
31 g
15,8 %
Fett
43 g
49,2 %
Kohlenhydrate
69 g
35,1 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
aufgehen lassen:
ca. 1 Stunde
backen:
10-12 Minuten
Gesamt:
1 Std. 44 Min.
  1. Weiter gehts

    Für den Teig Mehlsorten und Salz mischen. Hefe im Wasser auflösen und zum Mehl geben. Öl dazugeben. Alles zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Bei Bedarf wenig Mehl ergänzen. Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde um das Doppelte aufgehen lassen.

    fast fertig
  2. Weiter gehts

    Backofen auf 220 °C Umluft vorheizen. Teig halbieren, auf Mehl 2–3 mm dünn auswallen. Auf zwei mit Backpapier belegte Bleche legen.

    fast fertig
  3. Weiter gehts

    Sauerkraut in ein Sieb geben, abtropfen lassen und etwas ausdrücken. Chorizo schälen und in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Crème fraîche auf den Teigen ausstreichen. Sauerkraut darauf verteilen, mit Kümmel und Paprika würzen. Chorizo darauf verteilen. Flammkuchen im Ofen 10–12 Minuten knusprig backen. Petersilie hacken, über die fertigen Flammkuchen streuen.

    fast fertig
Rezept: Lina Projer

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration