Flammkuchen mit Lachs

Flammkuchen mit Lachs

1 Std. 20 Min.

Populärer Elsässer gibt sich vornehm: Flammkuchen aus selbst gemachtem Teig, bestrichen mit Sauerrahm und belegt mit Lachsfilets, roten Zwiebeln und Lauch.

Zutaten

HauptgerichtFür 4 Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 400 gMehl
  • 1 TLSalz à ca. 6g
  • 15 gHefe
  • 2 dlWasser, lauwarm
  • 1 ELOlivenöl
  • 2rote Zwiebeln
  • 150 gLauch
  • 400 gLachsfilets, ohne Haut
  • Mehl zum Auswallen
  • 1 BecherSaurer Halbrahm à 180 g
  • Salz
  • Pfeffer
Kilokalorien
700 kcal
2.950 kj
Eiweiss
35 g
20,6 %
Fett
25 g
33 %
Kohlenhydrate
79 g
46,4 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 25 Minuten
aufgehen lassen:
ca. 45 Minuten
backen:
ca. 10 Minuten
Gesamt:
1 Std. 20 Min.
  1. Für den Teig Mehl und Salz mischen. Hefe im Wasser auflösen, zum Mehl geben. Öl beifügen. Alles zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten um das Doppelte aufgehen lassen. Zwiebeln und Lauch in feine Ringe, Lachs in dünne Streifen schneiden.

    fast fertig
  2. Backofen auf 220 °C vorheizen. Teig vierteln. Pro Flammkuchen Teig auf wenig Mehl dünn auswallen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit etwas Sauerrahm bestreichen. Je ein Viertel von Lachs, Lauch und Zwiebeln darauf verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Flammkuchen nacheinander in der unteren Ofenhälfte ca. 10 Minuten knusprig backen.

    fast fertig
Rezept: Andrea Mäusli

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration