Blütensalz

Blütensalz

168 Std. 20 Min.

Grobes Meersalz mit frischen, essbaren Blüten wie Rosen, Lavendel, Kapuzinerkresse oder Kräutern wie Salbei, Rosmarin, Dill erfreut Auge und Gaumen.

  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Vegan

Zutaten

Gewürzmischungen

Ergibt ca.

50
  • 50
  • 100

Gramm

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 5 ELfrische essbare Blüten, z. B. Ringelblumen, Rosen, Lavendel, Gänseblümchen, Kapuzinerkresse. Oder Kräuterblüten, z. B. von Schnittlauch, Salbei, Rosmarin, Dill, aus dem Delikatessgeschäft
  • 50 ggrobes Meersalz
  • 10 ELfrische essbare Blüten, z. B. Ringelblumen, Rosen, Lavendel, Gänseblümchen, Kapuzinerkresse. Oder Kräuterblüten, z. B. von Schnittlauch, Salbei, Rosmarin, Dill, aus dem Delikatessgeschäft
  • 100 ggrobes Meersalz
Kilokalorien
10 kcal
50 kj
Eiweiss
0 g
0 %
Fett
0 g
0 %
Kohlenhydrate
2 g
100 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
trocknen lassen:
ca. 1 Woche
Gesamt:
168 Std. 20 Min.
  1. Blüten mit Stiel am Morgen ernten, wenn sie schon frei von Tau, aber noch nicht von der Sonne beschienen sind. Blüten am Stiel in eine Vase ohne Wasser stellen. An einem dunklen, warmen Ort ca. 1 Woche trocknen lassen. Dann die Blütenblättchen abzupfen.

    fast fertig
  2. Blüten mit dem Salz mischen. In eine Gewürzmühle füllen. Damit lassen sich kalte und warme Speisen dekorativ würzen.

    fast fertig
Rezept: Annina Ciocco

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Bleibt in einem Glas gut verschlossen 1 Jahr haltbar. Bereits getrocknete Blüten sind in grösseren Drogerien erhältlich. Blüten mit Fleur de sel mischen. Wildkräuter auf Wiesen und Feldern nur mit dem Einverständnis der Bauersleute ernten. In Wäldern zurückhaltend pflücken.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration