En Guete! Jetzt weitersagen
Teilen Sie das Rezept mit Ihren Freunden
Gefällt Ihnen dieses Rezept?
Jetzt bewerten
    (3,1)
    Aprikosenstollen

    Aprikosenstollen

    Einen Stollen zu machen, ist aufwendig. Doch selbstgemacht, etwa mit Dörraprikosen, schmeckt das schwere Hefegebäck nicht nur zur Weihnachtszeit himmlisch.

    Ergibt ca.
    Stück
    Ergibt 1 Stollen à 600 g

    Mit dem können die Zutaten einzeln zur Einkaufsliste hinzugefügt werden.

    Zutaten

    350 g Weissmehl
    1 Päckchen Trockenhefe
    40 g Zucker
    0,8 dl Milch, lauwarm
    1 unbehandelte Orange
    1 Beutel Vanillezucker
    1 Prise Salz
    2 Eier
    ½ TL Bittermandelaroma
    140 g Butter, weich
    60 g getrocknete Aprikosen
    100 g Studentenfutter
    35 g Puderzucker
    Weissmehl zum Formen
    30 g Butter zum Bestreichen
    30 g Puderzucker zum Bestäuben
    Nährwerte pro Stück
    Kilokalorie
    290 KCAL
    1200 KJ
    Fett
    14 G
    43,4 %
    Eiweiss
    6 G
    8,3 %
    Kohlenhydrate
    34 G
    46,9 %
    Kilokalorie
    Durch die Nahrung nimmt der Mensch Energie auf, die er rund um die Uhr verbrennt. Die Energie wird in Kilokalorien oder Kilojoule angegeben. Eine Kilokalorie entspricht rund 4.19 Kilojoule.
    Fett
    Fett verwöhnt den Gaumen, weil es Träger von Geschmacks- und Aromastoffen ist. Deshalb schmecken fetthaltige Nahrungsmittel intensiv. Der menschliche Körper braucht täglich ein wenig Fett, am besten ungesättigtes aus pflanzlichen Ölen und fettreichem Fisch.
    Eiweiss
    Eiweiss ist der Baustoff des Lebens. Aus ihm bestehen nicht nur Zellen, Blut und Gewebe, sondern auch Enzyme und Hormone. Gute Proteine sind etwa in Fisch, Eier und fettarmen Milchprodukten enthalten.
    Kohlenhydrate
    Kohlenhydrate sind wichtige Energielieferanten und der Treibstoff für Muskeln und Gehirn. Enthalten sind die Zuckermoleküle etwa in Gemüse, Früchten, Pasta, Kartoffeln und Brot.

    Rezept: Andrea Pistorius
    Fotos: Veronika Studer

    Zubereitung

    Vorteig herstellen

    Mehl in eine Schüssel sieben, in der Mitte eine Mulde bilden. Hefe, Zucker und Milch hineingeben. Kurz gehen lassen, bis sich Bläschen bilden.

    Teig mischen

    Von der Orange die Schale fein abreiben. Schale, Vanillezucker, Salz, Eier, Bittermandelaroma und Butter zum Vorteig geben. Alles rasch zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Zimmertemperatur ca. 1 Stunde aufgehen lassen.

    Nüsse und Aprikosen schneiden

    Die Hälfte der Aprikosen in kleine Stücke schneiden. Vom Studentenfutter die Nüsse heraussuchen und hacken. Aprikosen, Rosinen und Nüsse zum Teig geben und nochmals gut durchkneten. Zugedeckt 1 weitere Stunde aufgehen lassen.

    Aprikosenrolle auf den Teig legen

    Backofen auf 180 °C vorheizen. Restliche Aprikosen mit dem Puderzucker im Cutter fein hacken, bis eine marzipanähnliche Masse entsteht. Diese zu einer Stange formen. Teig auf wenig Mehl oval, ca. 2 cm dick, auswallen. Aprikosenstange in die obere Hälfte legen, Seitenränder etwas umschlagen.

    Stollen formen

    Obere Teighälfte darüberklappen und festdrücken, untere Teighälfte darüberschlagen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit einem Kellenstiel oder der Hand eine längliche Vertiefung eindrücken. In der Ofenmitte ca. 30 Minuten goldbraun backen.

    Mit Puderzucker bestreuen

    Butter schmelzen. Stollen aus dem Ofen nehmen. Noch heiss abwechselnd mit Butter bestreichen und mit Puderzucker bestäuben, bis er mit einer dicken weissen Schicht überzogen ist. Auskühlen lassen.

    Zubereitungszeit

    Zubereitung ca. 35 Min.

    +  ca. 2 Std. aufgehen lassen

    +  ca. 30 Min. backen

    Zutat wurde der Einkaufsliste hinzugefügt.
    Tipp
    Den Stollen in Folie verpackt kühl lagern.
    Anstelle von Studentenfutter ca. 70 g Rosinen und ca. 30 g Baumnüsse oder Mandeln verwenden.
    Ihre Meinung zum Rezept
    Geben Sie Ihren Senf dazu
    Hinzufügen

    Vielen Dank für Ihren Beitrag. Dieser wird nun geprüft und so schnell wie möglich aufgeschaltet.

    Kommentare (0)
    Bewertungen

    Dieses Rezept gefällt Ihnen? Wir freuen uns über Ihre Bewertung

      (3,1)

      Das Rezept wurde bereits von 15 Person(en) bewertet.

      En Guete! Jetzt weitersagen
      Teilen Sie das Rezept mit Ihren Freunden

      Mehr Rezepte nach Ihrem Gusto

      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      20 Min.
      Geübt
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      25 Min.
      Geübt
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      45 Min.
      Geübt
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      40 Min.
      Geübt
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      Bitte versuchen Sie es später nochmals
      Der Server steht im Moment nicht zur Verfügung.