En Guete! Jetzt weitersagen
Teilen Sie das Rezept mit Ihren Freunden
Gefällt Ihnen dieses Rezept?
Jetzt bewerten
    (0)
    Apfelpastete

    Apfelpastete

    Die Apfelpastete hat einen Teigdeckel, der die Äpfel bedeckt. 20 Minuten vor Ende der Backzeit wird durch ein Loch in der Mitte des Deckels Rahm eingefüllt.

    Ergibt ca.  4  Stück
    für 1 Kuchenblech à ca. 22 cm Ø

    Zutaten

    grosse süss-säuerliche Äpfel, z. B. Topaz
    2 EL Zitronensaft
    Ei
    350 g Blätterteig
      Mehl zum Auswallen
    ½ TL Zimt
    80 g Zucker
    2 EL Sultaninen
    1,5 dl Vollrahm
    Nährwerte pro Portion
    Kilokalorie
    700 KCAL
    2950 KJ
    Fett
    37 G
    47,6 %
    Eiweiss
    8 G
    4,6 %
    Kohlenhydrate
    79 G
    45,1 %
    Kilokalorie
    Durch die Nahrung nimmt der Mensch Energie auf, die er rund um die Uhr verbrennt. Die Energie wird in Kilokalorien oder Kilojoule angegeben. Eine Kilokalorie entspricht rund 4.19 Kilojoule.
    Fett
    Fett verwöhnt den Gaumen, weil es Träger von Geschmacks- und Aromastoffen ist. Deshalb schmecken fetthaltige Nahrungsmittel intensiv. Der menschliche Körper braucht täglich ein wenig Fett, am besten ungesättigtes aus pflanzlichen Ölen und fettreichem Fisch.
    Eiweiss
    Eiweiss ist der Baustoff des Lebens. Aus ihm bestehen nicht nur Zellen, Blut und Gewebe, sondern auch Enzyme und Hormone. Gute Proteine sind etwa in Fisch, Eier und fettarmen Milchprodukten enthalten.
    Kohlenhydrate
    Kohlenhydrate sind wichtige Energielieferanten und der Treibstoff für Muskeln und Gehirn. Enthalten sind die Zuckermoleküle etwa in Gemüse, Früchten, Pasta, Kartoffeln und Brot.

    Fotos: Andreas Thumm
    Rezept: Margaretha Junker

    Zubereitung

    Äpfel halbieren, entkernen und in Schnitze schneiden. Zitronensaft darüberträufeln.

    Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Ei verquirlen. Blätterteig auf wenig Mehl zu einer grossen, ca. 3 mm dünnen Rondelle auswallen. Teig in das Kuchenblech legen. Überstehenden Teig über den Rand ragen lassen. Boden mit einer Gabel einstechen und mit Zimt bestreuen. Apfelschnitze darauf verteilen. Zucker und Sultaninen darüberstreuen. Überstehenden Teig darüberlegen. Pastete mit Ei bestreichen. In der Mitte des Deckels ein Dampfloch ausschneiden. Pastete im Ofen 30–35 Minuten backen. Nach 20 Minuten der Backzeit aus dem Ofen nehmen. Rahm durch das Dampfloch in die Pastete giessen und fertig backen. Lauwarm oder kalt servieren.

    Zubereitungszeit

    Zubereitung ca. 20 Min.

    + backen 30 - 35 Min.

    Ihre Meinung zum Rezept (0)
    Geben Sie Ihren Senf dazu
    Hinzufügen
    Kommentare
    Bewertungen

    Diese Rezept gefällt Ihnen? Wir freuen uns über Ihre Bewertung

      (0)

      Das Rezept wurde bereits von 0 Person(en) bewertet.

      En Guete! Jetzt weitersagen
      Teilen Sie das Rezept mit Ihren Freunden

      Mehr Rezepte nach Ihrem Gusto

      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und profitieren
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      30 Min.
      Einsteiger
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und profitieren
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      30 Min.
      Einsteiger
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und profitieren
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      30 Min.
      Einsteiger
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und profitieren
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      30 Min.
      Einsteiger
      Jetzt Club-Mitglied werden und profitieren
      indiver
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      Bitte versuchen Sie es später nochmals
      Der Server steht im Moment nicht zur Verfügung.