Apfelmus

Apfelmus

30 Min.

Da werden Kindheitserinnerungen wach! Ein Rezept für selbstgemachtes Apfelmus. In einer halben Stunde zubereitet und ein halbes Jahr lang geniessbar.

  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Vegan

Zutaten

Einmachen

Ergibt

4
  • 4
  • 8

Einmachgläser à 2,5 dl

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 2 kgÄpfel, z. B. Kochäpfel oder Boskoop
  • 2 ELZitronensaft
  • 1 dlWasser
  • 200 gZucker
  • 4 kgÄpfel, z. B. Kochäpfel oder Boskoop
  • 4 ELZitronensaft
  • 2 dlWasser
  • 400 gZucker
Kilokalorien
450 kcal
1.950 kj
Eiweiss
1 g
0,9 %
Fett
1 g
2,1 %
Kohlenhydrate
103 g
96,9 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 30 Minuten
  1. Äpfel mit der Schale vierteln. Kerngehäuse entfernen. Mit Zitronensaft, Wasser und Zucker in einer Pfanne mischen. Zugedeckt bei kleiner Hitze 10–15 Minuten sehr weich kochen. Äpfel mit dem Stabmixer pürieren oder durch das Passe-vite treiben. Apfelmus erneut aufkochen. In heiss ausgespülte Gläser füllen. Sofort verschliessen. Gläser für einige Minuten auf den Kopf stellen.

Rezept: Margaretha Junker

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Kochäpfel entsprechen nicht den Anforderungen von Tafeläpfeln, sind aber preiswerter. Sie eignen sich sehr gut zum Konservieren. Apfelmus zum sofort Geniessen muss nicht gesüsst werden. Zum heiss Einfüllen braucht es hingegen Zucker als Konservierungsmittel. Apfelmus ist bei kühler, dunkler Lagerung ca. 6 Monate haltbar. Alte knorrige Obstbäume sollten erhalten bleiben: Die Früchte - auch Fallobst - eignen sich vorzüglich zum Kochen und Einmachen.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration