En Guete! Jetzt weitersagen
Teilen Sie das Rezept mit Ihren Freunden
Gefällt Ihnen dieses Rezept?
Jetzt bewerten
    (3)
    Zwiebel-Salbei-Brot

    Zwiebel-Salbei-Brot

    Fein und würzig schmeckt ein Hefebrot mit Zwiebeln, Knoblauch, Salbei und Sbrinz zum Apéro. Es ist schneller gemacht, als man denkt.

    Für  8  Personen
    für 1 Gugelhopfform à ca. 17 cm Ø

    Mit dem können die Zutaten einzeln zur Einkaufsliste hinzugefügt werden.

    Zutaten

    4 Zwiebeln
    3 Knoblauchzehen
    4 EL Olivenöl
    1 Bund Salbei
    500 g Mehl
    3 TL Salz
    1 EL Zucker
    20 g Hefe
    3 dl Wasser, warm
    2 EL Olivenöl
    Öl für die Form
    50 g geriebener Sbrinz
    Nährwerte pro Portion
    Kilokalorie
    340 KCAL
    1400 KJ
    Fett
    10 G
    26,5 %
    Eiweiss
    10 G
    11,8 %
    Kohlenhydrate
    50 G
    58,8 %
    Kilokalorie
    Durch die Nahrung nimmt der Mensch Energie auf, die er rund um die Uhr verbrennt. Die Energie wird in Kilokalorien oder Kilojoule angegeben. Eine Kilokalorie entspricht rund 4.19 Kilojoule.
    Fett
    Fett verwöhnt den Gaumen, weil es Träger von Geschmacks- und Aromastoffen ist. Deshalb schmecken fetthaltige Nahrungsmittel intensiv. Der menschliche Körper braucht täglich ein wenig Fett, am besten ungesättigtes aus pflanzlichen Ölen und fettreichem Fisch.
    Eiweiss
    Eiweiss ist der Baustoff des Lebens. Aus ihm bestehen nicht nur Zellen, Blut und Gewebe, sondern auch Enzyme und Hormone. Gute Proteine sind etwa in Fisch, Eier und fettarmen Milchprodukten enthalten.
    Kohlenhydrate
    Kohlenhydrate sind wichtige Energielieferanten und der Treibstoff für Muskeln und Gehirn. Enthalten sind die Zuckermoleküle etwa in Gemüse, Früchten, Pasta, Kartoffeln und Brot.

    Rezept: Daniel Tinembart Anja Steiner
    Fotos: Ornella Cacace

    Zubereitung

    Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden. Knoblauch hacken. Öl erhitzen. Zwiebeln beigeben, ca. 10 Minuten unter gelegentlichem Rühren weich dünsten. Knoblauch beigeben, kurz weiterdünsten. Pfanne vom Herd ziehen. Abkühlen lassen.

    Salbeiblätter von den Stängeln zupfen. Die Hälfte der Blätter hacken. Rest ­beiseitestellen. Mehl, Salz und Zucker in einer Schüssel mischen, in der Mitte eine Mulde bilden. Hefe im Wasser auflösen, in die Mulde giessen. Teig verkneten. Gehackten Salbei und Öl beigeben. Zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten. Mit einem feuchten Tuch zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde auf das Doppelte aufgehen lassen.

    Form mit Öl auspinseln. Teig zu einem Rechteck à ca. 30 × 50 cm auswallen. Zwiebelmasse darauf verteilen. Beiseitegestellten Salbei und Sbrinz darüberstreuen. Rechteck längs vierteln. Streifen aufeinander stapeln. In Vierecke à ca. 6 cm schneiden. Teigstücke in die Form stellen. Teig mit einem feuchten Tuch gedeckt erneut ca. 1 Stunde aufgehen lassen.

    Backofen auf 190 °C vorheizen. Zwiebel-Salbei-Brot in der Ofenmitte ca. 45 Minuten backen. Ca. 5 Minuten abkühlen lassen, aus der Form stürzen. Brotstücke lassen sich ganz einfach von Hand abreissen.

    Zubereitungszeit

    Zubereitung ca. 30 Min.

    + aufgehen lassen ca. 2 Std.

    + backen ca. 45 Min.

    + abkühlen lassen ca. 5 Min.

    Zutat wurde der Einkaufsliste hinzugefügt.
    Ihre Meinung zum Rezept
    Geben Sie Ihren Senf dazu
    Hinzufügen

    Vielen Dank für Ihren Beitrag. Dieser wird nun geprüft und so schnell wie möglich aufgeschaltet.

    Kommentare (0)
    Bewertungen

    Dieses Rezept gefällt Ihnen? Wir freuen uns über Ihre Bewertung

      (3)

      Das Rezept wurde bereits von 10 Person(en) bewertet.

      En Guete! Jetzt weitersagen
      Teilen Sie das Rezept mit Ihren Freunden

      Mehr Rezepte nach Ihrem Gusto

      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      20 Min.
      Geübt
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      30 Min.
      Geübt
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      20 Min.
      Geübt
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      10 Min.
      Geübt
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      Bitte versuchen Sie es später nochmals
      Der Server steht im Moment nicht zur Verfügung.