Wie soll dein Kochbuch heissen?

Kochbuch umbenennen

Kochbuch löschen

Bist du sicher, dass du das Kochbuch unwiderruflich löschen möchtest? Die darin enthaltenen Rezepte findest du weiterhin in deiner Rezeptsammlung.

Sushi-Reisbällchen

Sushi-Reisbällchen

Gesamt: 1 Std. • Aktiv: ca. 30 Minuten
Nährwerte pro Portion: Eiweiss 3 g, Fett 0 g, Kohlenhydrate 10 g, 50 kcal
Speichern

Du hast das Rezept jetzt in deiner Rezeptsammlung gespeichert.

Drucken Gekocht? Gekocht
Sushi-Reisbällchen mit Toppings – zum Beispiel Crevetten, Gurken, Lachs – sind schnell und einfach gemachtes Fingerfood, das bei Apéro, Brunch und Party passt.

Zutaten

Apéro

Ergibt ca.

20
  • 20
  • 40

Stück

  • 250 g Sushi-Reis
  • 3,5 dl Wasser
  • 100 g Salatgurken, ca. 5 cm
  • 4 gekochte, geschälte Crevetten
  • ca. 30 g Rauchlachs, ca. 2 Tranchen
  • ca. 1 TL Sesamsamen
  • ca. 10 g Sprossen oder Microgreens
  • ca. 1 EL Fischrogen, z. B. Lachs oder Seehase
  • Sojasauce
  • Wasabi
  • 500 g Sushi-Reis
  • 7 dl Wasser
  • 200 g Salatgurken, ca. 5 cm
  • 8 gekochte, geschälte Crevetten
  • ca. 60 g Rauchlachs, ca. 2 Tranchen
  • ca. 2 TL Sesamsamen
  • ca. 20 g Sprossen oder Microgreens
  • ca. 2 EL Fischrogen, z. B. Lachs oder Seehase
  • Sojasauce
  • Wasabi

So gehts

Zubereitung:
ca. 30 Minuten
auskühlen lassen
Gesamt:
1 Std.
  1. Reis mit Wasser aufkochen, ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze zugedeckt köcheln. Pfanne vom Herd ziehen. Reis zugedeckt 15 Minuten ziehen lassen. Auskühlen lassen. Gurke in dünne Scheiben schneiden. Crevetten waagrecht halbieren. Einige Stücke Klarsichtfolie à ca. 15 x 15 cm zuschneiden. Je mit Crevette, Gurke oder etwas Lachs belegen. 1 EL Reis daraufgeben und mit Hilfe der Klarsichtfolie zu einer Kugel formen. Sushi aus der Folie nehmen und nach Belieben mit Sesam, Sprossen oder Fischrogen garnieren. Mit Sojasauce und Wasabi servieren.

Rezept: Daniel Tinembart
Quelle: https://migusto.migros.ch/de/rezepte/sushi-reisbaellchen
Habe ich gekocht Gekocht

Das könnte dir helfen:

Tipps

Folienstücke können mehrmals wieder verwendet werden. Für den schnellen Apéro: Reis vorkochen und als Vorrat im Kühlschrank zugedeckt aufbewahren. So bleibt er 2–3 Tage haltbar.

Nutzt du die Kochbücher schon?

Rezept speichern DE

Nutzt du die Kochbücher schon?

Mit den digitalen Kochbüchern in deinem Migusto-Profil kannst du …

  1. Rezepte nach Themen sortieren, ganz nach deinem Geschmack.
  2. einen besseren Überblick über deine Rezeptsammlung gewinnen.
  3. jetzt NEU: Deine Lieblingsrezepte im gedruckten Kochbuch zu dir nach Hause holen.

Mitglied werden und bewerten

Ähnliche Rezepte

Lass dich inspirieren