Süsser Flammkuchen mit Apfel und Mandeln

Süsser Flammkuchen mit Apfel und Mandeln

22 Min.

Flammkuchen geht auch als Dessert. Mir Apfel, Mandelblättchen, Sultaninen, Zimt, Honig und saurem Halbrahm wird der Elsässer Klassiker zu süssen Versuchung.

  • Vegetarisch

Zutaten

Dessert

Für

6
  • 6
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 1Flammkuchenteig à 160 g
  • 200 gSaurer Halbrahm
  • 1süsslicher Apfel, z. B. Gala
  • 1 ELZitronensaft
  • 30 gMandelblättchen
  • 30 ghelle Sultaninen
  • ½ TLgemahlener Zimt
  • 2 ELflüssiger Honig, z. B. Waldhonig
  • 2Flammkuchenteige à 160 g
  • 400 gSaurer Halbrahm
  • 2süsslicher Äpfel, z. B. Gala
  • 2 ELZitronensaft
  • 60 gMandelblättchen
  • 60 ghelle Sultaninen
  • 1 TLgemahlener Zimt
  • 4 ELflüssiger Honig, z. B. Waldhonig
Kilokalorien
220 kcal
900 kj
Eiweiss
4 g
7,4 %
Fett
11 g
46 %
Kohlenhydrate
25 g
46,5 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 10 Minuten
backen:
ca. 12 Minuten
Gesamt:
22 Min.
  1. Backofen auf 250 °C vorheizen. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Saurer Halbrahm auf dem Teig ausstreichen. Apfel mit dem Gemüsehobel fein in dünne Scheiben hobeln. Mit Zitronensaft aromatisieren. Auf dem Teig verteilen. Mandelblättchen, Sultaninen und Zimt darüberstreuen. Flammkuchen in der untersten Rille des Backofens ca. 12 Minuten knusprig backen. Honig darüber träufeln und Flammkuchen heiss servieren.

Rezept: Annina Ciocco

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration