Sauer marinierte Crevetten

Sauer marinierte Crevetten

Gamberi in saor

1 Std.

Crevetten, die nach dem Braten kalt mit sauren Zwiebeln und Pinienkernen mariniert werden, schmecken als Party-Fingerfood ebenso delikat wie als Vorspeise.

  • Laktosefrei

Zutaten

Vorspeise

Für

4
  • 1
  • 2
  • 4
  • 6
  • 8
  • 10
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 150 grohe Crevetten Tail-on
  • 17,5 gWeissmehl
  • 1,25 dlHOLL-Rapsöl
  • Salz
  • 100 gZwiebeln
  • ½ ELPinienkerne
  • ½ ELOlivenöl
  • 2,5 clWeissweinessig, z. B. Condimento bianco
  • Pfeffer
  • ¼ ELSultaninen
  • 300 grohe Crevetten Tail-on
  • 35 gWeissmehl
  • 2,5 dlHOLL-Rapsöl
  • Salz
  • 200 gZwiebeln
  • 1 ELPinienkerne
  • 1 ELOlivenöl
  • 5 clWeissweinessig, z. B. Condimento bianco
  • Pfeffer
  • ½ ELSultaninen
  • 600 grohe Crevetten Tail-on
  • 70 gWeissmehl
  • 5 dlHOLL-Rapsöl
  • Salz
  • 400 gZwiebeln
  • 2 ELPinienkerne
  • 2 ELOlivenöl
  • 1 dlWeissweinessig, z. B. Condimento bianco
  • Pfeffer
  • 1 ELSultaninen
  • 900 grohe Crevetten Tail-on
  • 105 gWeissmehl
  • 7,5 dlHOLL-Rapsöl
  • Salz
  • 600 gZwiebeln
  • 3 ELPinienkerne
  • 3 ELOlivenöl
  • 1,5 dlWeissweinessig, z. B. Condimento bianco
  • Pfeffer
  • 1½ ELSultaninen
  • 1,2 kgrohe Crevetten Tail-on
  • 140 gWeissmehl
  • 1 lHOLL-Rapsöl
  • Salz
  • 800 gZwiebeln
  • 4 ELPinienkerne
  • 4 ELOlivenöl
  • 2 dlWeissweinessig, z. B. Condimento bianco
  • Pfeffer
  • 2 ELSultaninen
  • 1,5 kgrohe Crevetten Tail-on
  • 175 gWeissmehl
  • 1,25 lHOLL-Rapsöl
  • Salz
  • 1 kgZwiebel
  • 5 ELPinienkerne
  • 5 ELOlivenöl
  • 2,5 dlWeissweinessig, z. B. Condimento bianco
  • Pfeffer
  • 2½ ELSultaninen
  • 1,8 kgrohe Crevetten Tail-on
  • 210 gWeissmehl
  • 1,5 lHOLL-Rapsöl
  • Salz
  • 1,2 kgZwiebeln
  • 6 ELPinienkerne
  • 6 ELOlivenöl
  • 3 dlWeissweinessig, z. B. Condimento bianco
  • Pfeffer
  • 3 ELSultaninen
Kilokalorien
450 kcal
1.900 kj
Eiweiss
38 g
35,2 %
Fett
20 g
41,7 %
Kohlenhydrate
25 g
23,1 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 30 Minuten
im Kühlschrank ruhen lassen:
ca. 30 Minuten
Gesamt:
1 Std.
  1. Crevetten kalt abspülen und mit Haushaltspapier trocken tupfen. Mit Mehl bestäuben. Rapsöl auf ca. 170 °C erhitzen. Crevetten portionenweise frittieren, herausheben und auf Haushaltspapier abtropfen lassen. Mit Salz würzen.

    fast fertig
  2. Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Pinienkerne in einer Bratpfanne ohne Fett anrösten. Herausheben. Olivenöl erhitzen. Zwiebeln bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten dünsten. Essig beigeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Köcheln lassen, bis keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist. Sultaninen unterheben. Zwiebelmischung abkühlen lassen und mit den Crevetten und Pinienkernen mischen. Ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

    fast fertig
Rezept: Andrea Pistorius

Nährwerte pro Portion

Mitglied werden und bewerten

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration