Salami auf Bannockbrot

30 Min.

Greetings from Scotland: Diese in der Pfanne gebackenen Fladenbrötchen kann man je nach Gusto belegen – etwa mit Salami, Hummus oder Sprossen. Marvellous!

Zutaten

Apéro

Ergibt ca.

20
  • 20
  • 40

Stück

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

für 1 Ringförmchen à ca. 4 cm Ø

für 2 Ringförmchen à ca. 4 cm Ø

  • 200 gWeissmehl
  • 1 TLBackpulver
  • 1 TLTrockenhefe
  • ½ TLSalz
  • 50 gSonnenblumenkerne
  • 1 dlWasser
  • 3 ELHOLL-Rapsöl
  • Salami zum Servieren
  • 400 gWeissmehl
  • 2 TLBackpulver
  • 2 TLTrockenhefe
  • 1 TLSalz
  • 100 gSonnenblumenkerne
  • 2 dlWasser
  • 6 ELHOLL-Rapsöl
  • Salami zum Servieren
Kilokalorien
80 kcal
300 kj
Eiweiss
3 g
16,9 %
Fett
3 g
38 %
Kohlenhydrate
8 g
45,1 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 30 Minuten
  1. Mehl, Backpulver, Hefe, Salz und Kerne mischen. Wasser dazugiessen. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Teig mit dem Wallholz ca. 3–4 mm dick auswallen. Rondellen à 4 cm Ø ausstechen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Teige portionenweise bei mittlerer Hitze beidseitig ca. 5 Minuten goldbraunbacken. Salami in Scheiben schneiden. Bannockbrote warm mit Salami belegen und servieren.

Rezept: Anja Steiner

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Bannockbrote nach Belieben zum Apéro mit Hummus, Hüttenkäse, Frühlingszwiebel und Sprossen belegen und servieren.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration