Rindsinvoltini mit Luganighe

Rindsinvoltini mit Luganighe

1 Std.

Peperoni, Lauch und Brät von Luganighe werden als Füllung in diese Rindsinvoltini gerollt, die in Tomatensauce mit Peperoni geschmort werden.

Zutaten

HauptgerichtFür 4 Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 2Peperoni
  • 100 gLauch
  • 2Luganighe à 100 g
  • 12Rindsschnitzel zum Kurzbraten à ca. 50 g
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 ELHOLL-Rapsöl
  • 1 TLTomatenpüree
  • 2 dlRindsbouillon
  • 300 ggemischte Pilze, z. B. Steinpilze und Champignons
  • 1 ELButter
Kilokalorien
520 kcal
2.150 kj
Eiweiss
44 g
36,4 %
Fett
31 g
57,8 %
Kohlenhydrate
7 g
5,8 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 30 Minuten
schmoren:
ca. 30 Minuten
Gesamt:
1 Std.
  1. Weiter gehts

    Peperoni halbieren und entkernen. Eine Peperonihälfte in 12 Streifen schneiden, Rest würfeln und beiseitestellen. Lauch in Streifen schneiden. Luganighebrät aus der Wursthaut drücken.

    fast fertig
  2. Weiter gehts

    Schnitzel flach klopfen. Auf der Arbeitsfläche auslegen. Luganighebrät darauf ausstreichen, je mit einem Peperonistreifen und etwas Lauch belegen. Schnitzel einrollen und mit Holzspiesschen fixieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Involtini im Öl rundum einige Minuten anbraten. Peperoniwürfel und Tomatenpüree dazugeben und kurz mitdünsten. Mit Bouillon ablöschen. Involtini zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 30 Minuten weich schmoren.

    fast fertig
  3. Weiter gehts

    Pilze in mundgerechte Stücke schneiden. In Butter bei mittlerer Hitze 4–5 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf die Involtini verteilen.

    fast fertig
Rezept: Margaretha Junker

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration