Ricotta mit Honig-Marroni

Ricotta mit Honig-Marroni

15 Min.

Mit Honig sowie Sternanis, Zimt und Nelken in etwas Süssmost geköchelte Marroni werden mit Ricotta serviert als ein ganz besonderes Edelkastaniendessert.

  • Glutenfrei
  • Vegetarisch

Zutaten

Dessert

Für

4
  • 4
  • 8
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 1 dlSüssmost
  • 200 ggeröstet und geschälte Marroni (siehe Rezept "Heisse Marroni selbst gemacht" oder tiefgekühlt aus dem Laden)
  • 2Sternanis
  • ½Zimtstange
  • 5Nelken
  • 1 ELKastanienhonig aus dem Delikatessgeschäft
  • 1Ricotta à 250 g
  • 2 dlSüssmost
  • 400 ggeröstet und geschälte Marroni (siehe Rezept "Heisse Marroni selbst gemacht" oder tiefgekühlt aus dem Laden)
  • 4Sternanis
  • 1Zimtstange
  • 10Nelken
  • 2 ELKastanienhonig aus dem Delikatessgeschäft
  • 2Ricotta à 250 g
  • 3 dlSüssmost
  • 600 ggeröstet und geschälte Marroni (siehe Rezept "Heisse Marroni selbst gemacht" oder tiefgekühlt aus dem Laden)
  • 6Sternanis
  • Zimtstangen
  • 15Nelken
  • 3 ELKastanienhonig aus dem Delikatessgeschäft
  • 3Ricotta à 250 g
Kilokalorien
230 kcal
950 kj
Eiweiss
7 g
12 %
Fett
10 g
38,5 %
Kohlenhydrate
29 g
49,6 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 15 Minuten
  1. Süssmost mit Marroni, Sternanis, Zimt, Nelken und Honig ca. 10 Minuten köcheln lassen, bis eine sirupartige Sauce entsteht. Ricotta stürzen, Saft abgiessen. Ricotta mit den heissen Marroni samt Sauce servieren. Nach Belieben mit wenig frischem Thymian bestreuen.

Rezept: Annina Ciocco

Nährwerte pro Portion

Mitglied werden und bewerten

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration