Rauchlachs-Tartelettes

Rauchlachs-Tartelettes

1 Std.

Kleine Tartellettes für grosse Feinschmecker: Küchlein blind backen, mit zitronig-pikanter Ricotta-Quarkmasse füllen, mit Lachs und Gemüse perfektionieren.

Zutaten

VorspeiseErgibt 10 Stück

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

für 10 Backförmchen à 5,5 cm ø

  • 250 gKuchenteig
  • Mehl zum Auswallen
  • Hülsenfrüchte zum Beschweren
  • 100 gRicotta
  • 50 gRahmquark
  • 1Zitrone
  • Fleur de sel
  • Tabasco
  • 100 gGemüse, z. B. Karotten, Rettich oder Randen
  • 1 TLOlivenöl, z. B. Limone
  • 280 ggeräucherter Wildlachs
  • Rucola für die Garnitur
Kilokalorien
170 kcal
700 kj
Eiweiss
10 g
23,7 %
Fett
9 g
47,9 %
Kohlenhydrate
12 g
28,4 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 25 Minuten
backen:
ca. 15 Minuten
auskühlen lassen
Gesamt:
1 Std.
  1. Backofen auf 200 °C vorheizen. Teig auf wenig Mehl ca. 2 mm dünn auswallen. 10 Rondellen à ca. 8 cm ⌀ ausstechen. Förmchen damit auslegen. Teig mehrmals einstechen. Mit einigen Hülsenfrüchten beschweren. Tartelettes 10 Minuten blind backen. Hülsenfrüchte entfernen. Tartelettes noch ca. 5 Minuten fertig backen. Auskühlen lassen.

    fast fertig
  2. Ricotta und Quark glattrühren. Wenig Zitronenschale dazu reiben. Masse mit Salz und Tabasco würzen. Gemüse mit dem Sparschäler in sehr feine Streifen schneiden und mit Salz und Öl würzen. Tartelettes mit Creme füllen. Mit Lachs und Gemüse belegen und mit wenig Rucola und nach Belieben Zitronenzesten garnieren. Sofort servieren.

    fast fertig
Rezept: Margaretha Junker

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration