Rauchforellenaufstrich mit Kiwi

Rauchforellenaufstrich mit Kiwi

10 Min.

Fisch, Kapern, Zwiebel, Peperoncino fein hacken, mit Quark mischen. Masse zu Nocken formen, auf Salat anrichten. Mit Früchten servieren.

  • Glutenfrei

Zutaten

Vorspeise

Für

4
  • 2
  • 4
  • 8
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 2geräucherte Forellenfilets à ca. 60 g
  • ½Frühlingszwiebel
  • 2 ELKapern
  • ½Peperoncino
  • 1 ELMagerquark
  • ½ ELMayonnaise
  • 2Kiwis
  • 4Salatblätter
  • Kapernapfel nach Belieben
  • 4geräucherte Forellenfilets à ca. 60 g
  • 1Frühlingszwiebel
  • 4 ELKapern
  • 1Peperoncino
  • 2 ELMagerquark
  • 1 ELMayonnaise
  • 4Kiwis
  • 8Salatblätter
  • Kapernapfel nach Belieben
  • 8geräucherte Forellenfilets à ca. 60 g
  • 2Frühlingszwiebeln
  • 8 ELKapern
  • 2Peperoncini
  • 4 ELMagerquark
  • 2 ELMayonnaise
  • 8Kiwis
  • 16Salatblätter
  • Kapernäpfel nach Belieben
  • 12geräucherte Forellenfilets à ca. 60 g
  • 3Frühlingszwiebeln
  • 120 gKapern
  • 3Peperoncini
  • 6 ELMagerquark
  • 3 ELMayonnaise
  • 12Kiwis
  • 24Salatblätter
  • Kapernäpfel nach Belieben
Kilokalorien
170 kcal
700 kj
Eiweiss
16 g
39,3 %
Fett
7 g
38,7 %
Kohlenhydrate
9 g
22,1 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 10 Minuten
  1. Forellenfilets, Frühlingszwiebel, Kapern und Peperoncino fein hacken. Magerquark und Mayonnaise beigeben und die Masse mit einer Gabel gut mischen. Kiwis in Schnitze schneiden. Vom Forellenaufstrich mit einem Esslöffel Nocken formen und auf den Salatblättern anrichten. Mit Kiwi und Kapernäpfeln servieren. Dazu passt Brot, z. B. Zwirbelino.

Rezept: Regula Brodbeck

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration