Randencarpaccio mit Sprossen

Randencarpaccio mit Sprossen

4 Std. 30 Min.

Carpaccio einmal ohne Rind, dafür mit säuerlich-süssem Pepp: Bei dieser vegetarischen Version übernimmt die marinierte rote Randen die Hauptrolle.

  • Glutenfrei
  • Vegetarisch

Zutaten

HauptgerichtFür 4 Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 1 ELZucker
  • 1 TLSalz
  • 2 ELHonig
  • 2 ZweigeRosmarin
  • 1 dlApfelessig
  • 800 grohe Randen
  • 6 ELSonnenblumenöl
  • Pfeffer
  • 150 gSchnittsalat
  • 50 gSprossen, z. B. Mungobohnen und Alfalfa
  • 200 gZiegenfrischkäse
Kilokalorien
370 kcal
1.550 kj
Eiweiss
10 g
12,2 %
Fett
16 g
43,9 %
Kohlenhydrate
36 g
43,9 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 30 Minuten
ziehen lassen:
mind. 4 Stunden
Gesamt:
4 Std. 30 Min.
  1. Zucker, Salz, Honig und Rosmarin zum Essig geben und aufkochen. Randen schälen und in dünne Scheiben hobeln. Heissen Essigsud dazugiessen. Randen zugedeckt bei Raumtemperatur mindestens 4 Stunden ziehen lassen.

    fast fertig
  2. Randen aus dem Sud heben und abtropfen. Sud zur Hälfte einkochen und abkühlen lassen lassen. Öl beigeben, verrühren. Dressing mit Pfeffer würzen. Randen, Salat und Sprossen anrichten. Ziegenfrischkäse darüberbröckeln. Dressing über das Carpaccio träufeln. Dazu passt Brot.

    fast fertig
Rezept: Annina Ciocco

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration