Wie soll dein Kochbuch heissen?

Kochbuch umbenennen

Kochbuch löschen

Bist du sicher, dass du das Kochbuch unwiderruflich löschen möchtest? Die darin enthaltenen Rezepte findest du weiterhin in deiner Rezeptsammlung.

Randen mit Meerrettich und Kresse

Randen mit Meerrettich und Kresse

Gesamt: 1 Std. 15 Minuten • Aktiv: ca. 15 Minuten
Nährwerte pro Portion: Eiweiss 4 g, Fett 7 g, Kohlenhydrate 25 g, 180 kcal
Speichern

Du hast das Rezept jetzt in deiner Rezeptsammlung gespeichert.

Drucken Gekocht? Gekocht
Etwa zu Fisch oder zu Couscous passen in einem Apfelsaftsud geschmorte Randen ganz wunderbar. Mit Rahm und Meerrettich wird aus dem Sud die Sauce dazu.

Zutaten

Beilage

Für

4
  • 1
  • 2
  • 4
  • 6
  • 8
  • 10
  • 12

Personen

  • ¼ Schalotte
  • ½ Knoblauchzehe
  • ½ EL Rapsöl
  • 0,75 dl Apfelsaft
  • 0,25 dl Gemüsebouillon
  • 1 rohe Rande, à ca. 180 g
  • ½ cm frischer Meerrettich
  • ¾ EL saurer Halbrahm
  • Salz
  • Pfeffer
  • 5 g Brunnenkresse, für die Garnitur
  • ½ Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Rapsöl
  • 1,5 dl Apfelsaft
  • 0,5 dl Gemüsebouillon
  • 2 rohe Randen, à ca. 180 g
  • 1 cm frischer Meerrettich
  • 1½ EL saurer Halbrahm
  • Salz
  • Pfeffer
  • 10 g Brunnenkresse, für die Garnitur
  • 1 Schalotte
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Rapsöl
  • 3 dl Apfelsaft
  • 1 dl Gemüsebouillon
  • 4 rohe Randen, à ca. 180 g
  • 2 cm frischer Meerrettich
  • 3 EL saurer Halbrahm
  • Salz
  • Pfeffer
  • 20 g Brunnenkresse, für die Garnitur
  • Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 EL Rapsöl
  • 4,5 dl Apfelsaft
  • 1,5 dl Gemüsebouillon
  • 6 rohe Randen, à ca. 180 g
  • 3 cm frischer Meerrettich
  • 4½ EL saurer Halbrahm
  • Salz
  • Pfeffer
  • 30 g Brunnenkresse, für die Garnitur
  • 2 Schalotten
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 EL Rapsöl
  • 6 dl Apfelsaft
  • 2 dl Gemüsebouillon
  • 8 rohe Randen, à ca. 180 g
  • 4 cm frischer Meerrettich
  • 6 EL saurer Halbrahm
  • Salz
  • Pfeffer
  • 40 g Brunnenkresse, für die Garnitur
  • Schalotten
  • 5 Knoblauchzehen
  • 5 EL Rapsöl
  • 7,5 dl Apfelsaft
  • 2,5 dl Gemüsebouillon
  • 10 rohe Randen, à ca. 180 g
  • 5 cm frischer Meerrettich
  • 7½ EL saurer Halbrahm
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 g Brunnenkresse, für die Garnitur
  • 3 Schalotten
  • 6 Knoblauchzehen
  • 6 EL Rapsöl
  • 9 dl Apfelsaft
  • 3 dl Gemüsebouillon
  • 12 rohe Randen, à ca. 180 g
  • 6 cm frischer Meerrettich
  • 9 EL saurer Halbrahm
  • Salz
  • Pfeffer
  • 60 g Brunnenkresse, für die Garnitur

So gehts

Zubereitung:
ca. 15 Minuten
köcheln lassen:
ca. 60 Minuten
Gesamt:
1 Std. 15 Minuten
  1. Schalotte und Knoblauch hacken. Im Öl dünsten. Apfelsaft und Bouillon dazugiessen. Randen schälen. Im Apfelsaftsud zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 60 Minuten weich köcheln. Randen aus dem Sud heben. Meerrettich fein reiben. Mit dem Sauerrahm in den Sud rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Randen auf der Sauce anrichten. Mit Kresse garnieren.

Rezept: Daniel Tinembart
Quelle: https://migusto.migros.ch/de/rezepte/randen-mit-meerrettich-und-kresse
Habe ich gekocht Gekocht

Das könnte dir helfen:

Tipp

Randen zu Couscous oder Fisch servieren.

Nutzt du die Kochbücher schon?

Rezept speichern DE

Nutzt du die Kochbücher schon?

Mit den digitalen Kochbüchern in deinem Migusto-Profil kannst du …

  1. Rezepte nach Themen sortieren, ganz nach deinem Geschmack.
  2. einen besseren Überblick über deine Rezeptsammlung gewinnen.
  3. jetzt NEU: Deine Lieblingsrezepte im gedruckten Kochbuch zu dir nach Hause holen.

Mitglied werden und bewerten

Ähnliche Rezepte

Lass dich inspirieren