Poulet-Pie

Poulet-Pie

45 Min.

Diese würzigen Poulet-Pies mit Rosmarinnote schmecken als Hauptgang genauso wie als Fingerfood beim Picknick – einfach raffiniert und köstlich.

Zutaten

Salziges GebäckErgibt 6 Stück

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

für 6 Bleche à ca. 10 cm Ø

  • Butter für die Förmchen
  • 230 gPoulet-Minifilets
  • 2 ELHOLL-Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 BundKräuter, z. B. Rosmarin oder Oregano
  • 1Peperoncino
  • 1Ei
  • 280 gKalbsbrät
  • 2achteckig ausgewallte Kuchenteige à 270 g
Kilokalorien
580 kcal
2.400 kj
Eiweiss
24 g
16,8 %
Fett
36 g
56,6 %
Kohlenhydrate
38 g
26,6 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
backen:
ca. 25 Minuten
Gesamt:
45 Min.
  1. Backofen auf 200 °C vorheizen. Förmchen mit Butter ausreiben. Pouletfilets längs halbieren und in ca. 5 mm breite Stücke schneiden. Im Öl ca. 1 Minute anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Einige Rosmarinnadeln für die Garnitur beiseitestellen. Restliche Kräuter hacken. Peperoncino längs halbieren und entkernen. Peperoncino hacken. Ei verquirlen. Die Hälfte des Eis, Poulet, Brät, Kräuter und Peperoncino mischen. Teige entrollen. 6 Rondellen à 16 cm Ø ausstechen. Teig in die Förmchen legen. Masse in die Förmchen verteilen. Überlappenden Teig in der Mitte zusammenfalten, etwas andrücken. Mit restlichem Ei bestreichen. Mit beiseitegestellten Rosmarinnadeln dekorieren. Poulet-Pie in der Ofenmitte ca. 25 Minuten backen.

Rezept: Daniel Tinembart

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration