Quiche mit Crevetten und Safran

Quiche mit Crevetten und Safran

30 Min.

Crevetten, Safran und Rahm, die Kombination der edlen Zutaten verrät es: Dieser herzhafte Kuchen hat seine Wurzeln in Frankreich.

Zutaten

Hauptgericht

Für

4
  • 4
  • 8

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

für 1 Kuchenblech à ca. 33 cm Ø

für 2 Kuchenbleche à ca. 33 cm Ø

  • 1achteckig ausgewallter Kuchenteig à 270 g
  • 300 gZucchetti
  • 300 ggekochte, geschälte Crevetten
  • 2,5 dlRahm
  • 3Eier
  • 1 BriefchenSafran
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 ELOlivenöl
  • 2achteckig ausgewallte Kuchenteige à 270 g
  • 600 gZucchetti
  • 600 ggekochte, geschälte Crevetten
  • 5 dlRahm
  • 6Eier
  • 2 BriefchenSafran
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 ELOlivenöl
Kilokalorien
680 kcal
2.850 kj
Eiweiss
28 g
16,7 %
Fett
48 g
64,3 %
Kohlenhydrate
32 g
19 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 30 Minuten
  1. Backofen auf 200 °C vorheizen. Kuchenteig samt Papier auf ein Blech legen. Mit einer Gabel einstechen. Zucchetti leicht schräg in dünne Scheiben schneiden. Den Rand entlang ziegelartig auf dem Teig verteilen. Crevetten auf die Teigmitte geben. Für den Guss Rahm, Eier und Safran verquirlen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Guss über die Quiche giessen. In der Ofenmitte ca. 25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und mit Öl beträufeln. Dazu passt Rucolasalat.

Rezept: Ralph Schelling

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration