Portwein-Feigen im Strudelteigbeutel

Portwein-Feigen im Strudelteigbeutel

40 Min.

In einem Beutel aus Strudelteig gebackene Portwein-Feigen schmecken nicht nur ausserordentlich, sondern sehen auch so aus. Mit Portweinsirup anrichten.

  • Laktosefrei
  • Vegetarisch

Zutaten

Dessert Für 4 Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 3Feigen
  • 1süsslicher Apfel, z. B. Gala
  • 2 ELHonig
  • 0,5 dlweisser Portwein
  • 1 dlOrangensaft
  • 4 BlätterStrudelteig
  • Puderzucker
Kilokalorien
220 kcal
900 kj
Eiweiss
3 g
6,1 %
Fett
2 g
9,1 %
Kohlenhydrate
42 g
84,8 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 30 Minuten
backen:
8-10 Minuten
Gesamt:
40 Min.
  1. Feigen in Stücke schneiden. Apfel samt Schale halbieren, entkernen und in feine Scheiben schneiden. Honig, Portwein und Orangensaft aufkochen. Apfelscheiben darin 5 Minuten köcheln. Feigen beigeben und alles 5 Minuten ziehen lassen. Früchte aus dem Saft heben und abkühlen lassen. Saft sirupartig einkochen lassen.

    fast fertig
  2. Pro Beutel 1 Strudelblatt falten. Je ein Viertel der Früchte daraufgeben. Zu Beuteln verschliessen. Je mit einem Zahnstocher fixieren. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. In den kalten Ofen schieben. Bei 200 °C 8–10 Minuten backen. Portweinsirup auf Teller giessen. Strudelteigbeutel darauf anrichten. Mit Puderzucker bestäuben. Dazu flaumig geschlagenen Rahm oder Vanilleglace servieren.

    fast fertig
Rezept: Margaretha Junker

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration