Mangoblüte

Mangoblüte

25 Min.

Ein hübsches Winter-Dessert: In aus Filoteig gebackenen «Blüten» werden Mango-Würfelchen mit gerösteten Pecannüssen, Pistazien und Pinienkernen gefüllt.

  • Vegetarisch

Zutaten

Dessert

Für

4
  • 4
  • 8
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

für 4 Förmchen à 8 cm Ø

für 8 Förmchen à 8 cm Ø

für 12 Förmchen à 8 cm Ø

  • 20 gButter
  • 3 BlätterFiloteig, aus dem Delikatessgeschäft
  • 20 gZucker
  • Füllung

  • 1kleine Mango
  • 20 gPecannüsse
  • 25 ggehackte Pistazien
  • 20 gPinienkerne
  • 40 gButter
  • 6 BlätterFiloteig, aus dem Delikatessgeschäft
  • 40 gZucker
  • Füllung

  • 2kleine Mangos
  • 40 gPecannüsse
  • 50 ggehackte Pistazien
  • 40 gPinienkerne
  • 60 gButter
  • 9 BlätterFiloteig, aus dem Delikatessgeschäft
  • 60 gZucker
  • Füllung

  • 3kleine Mangos
  • 60 gPecannüsse
  • 75 ggehackte Pistazien
  • 60 gPinienkerne
Kilokalorien
260 kcal
1.050 kj
Eiweiss
6 g
9,6 %
Fett
14 g
50,4 %
Kohlenhydrate
25 g
40 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 25 Minuten
  1. Backofen auf 200 °C vorheizen. Förmchen mit je 1 Stück Haushaltspapier auslegen. Butter schmelzen. Teigblätter vierteln, mit Butter bestreichen und mit Zucker bestreuen. Je 3 Teigstücke versetzt übereinanderlegen und in die Förmchen drücken, sodass eine Blüte entsteht. Ca. 5 Minuten in der Ofenmitte backen, herausnehmen. Aus den Förmchen heben. Papier entfernen, Teigblüten auskühlen lassen.

    fast fertig
  2. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Kern und in Würfelchen schneiden. Pecannüsse grob hacken, mit Pistazien und Pinienkernen in einer Pfanne ohne Fett rösten. Nüsse mit den Mangowürfelchen mischen. In die Teigblüten füllen und sofort servieren. Dazu passt Schlagrahm mit Zimt.

    fast fertig
Rezept: Katrin Klaus

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration