Ossobuco mit Gremolata

Ossobuco mit Gremolata

2 Std. 20 Min.

Kalbshaxen all’italiana: In Rotwein und Kalbsfond gegarte Ossobuchi mit Gemüse, bestreut mit Gremolata aus Knoblauch, Petersilie und Zitrone.

Zutaten

Hauptgericht

Für

4
  • 2
  • 4
  • 6
  • 8
  • 10
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

Hochrechnungshinweis: Fleisch portionenweise anbraten. Gemüse separat andünsten. Fleisch zurück in den Schmortopf geben und fertig zubereiten. Bei sehr grossen Mengen Fleisch in 2 Schmortöpfen oder Pfannem zubereiten
  • 175 gGemüse, z. B. Karotten, Sellerie, Lauch
  • 2Knoblauchzehen
  • 2Kalbshaxen à ca. 300 g
  • Salz
  • Pfeffer
  • Mehl zum Wenden
  • 2 ELHOLL-Rapsöl
  • 1,5 dlRotwein
  • 2,5 dlKalbsfond
  • 35 gTomatenpüree
  • 100 gSaucenzwiebelchen
  • ¼ BundKräuter, z. B. Petersilie
  • ½Zitrone
  • 350 gGemüse, z. B. Karotten, Sellerie, Lauch
  • 4Knoblauchzehen
  • 4Kalbshaxen à ca. 300 g
  • Salz
  • Pfeffer
  • Mehl zum Wenden
  • 4 ELHOLL-Rapsöl
  • 3 dlRotwein
  • 5 dlKalbsfond
  • 70 gTomatenpüree
  • 200 gSaucenzwiebelchen
  • ½ BundKräuter, z. B. Petersilie
  • 1Zitrone
  • 525 gGemüse, z. B. Karotten, Sellerie, Lauch
  • 6Knoblauchzehen
  • 6Kalbshaxen à ca. 300 g
  • Salz
  • Pfeffer
  • Mehl zum Wenden
  • 6 ELHOLL-Rapsöl
  • 4,5 dlRotwein
  • 7,5 dlKalbsfond
  • 105 gTomatenpüree
  • 300 gSaucenzwiebelchen
  • ¾ BundKräuter, z. B. Petersilie
  • Zitronen
  • 700 gGemüse, z. B. Karotten, Sellerie, Lauch
  • 8Knoblauchzehen
  • 8Kalbshaxen à ca. 300 g
  • Salz
  • Pfeffer
  • Mehl zum Wenden
  • 8 ELHOLL-Rapsöl
  • 6 dlRotwein
  • 1 lKalbsfond
  • 140 gTomatenpüree
  • 400 gSaucenzwiebelchen
  • 1 BundKräuter, z. B. Petersilie
  • 2Zitronen
  • 875 gGemüse, z. B. Karotten, Sellerie, Lauch
  • 10Knoblauchzehen
  • 10Kalbshaxen à ca. 300 g
  • Salz
  • Pfeffer
  • Mehl zum Wenden
  • 1 ELHOLL-Rapsöl
  • 7,5 dlRotwein
  • 1,25 lKalbsfond
  • 175 gTomatenpüree
  • 500 gSaucenzwiebelchen
  • 1¼ BundKräuter, z. B. Petersilie
  • Zitronen
  • 1 kgGemüse, z. B. Karotten, Sellerie, Lauch
  • 12Knoblauchzehen
  • 12Kalbshaxen à ca. 300 g
  • Salz
  • Pfeffer
  • Mehl zum Wenden
  • 1,2 ELHOLL-Rapsöl
  • 9 dlRotwein
  • 1,5 lKalbsfond
  • 210 gTomatenpüree
  • 600 gSaucenzwiebelchen
  • 1½ BundKräuter, z. B. Petersilie
  • 3Zitronen
Kilokalorien
550 kcal
2.350 kj
Eiweiss
61 g
47,7 %
Fett
23 g
40,5 %
Kohlenhydrate
15 g
11,7 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
schmoren lassen:
ca. 2 Stunden
Gesamt:
2 Std. 20 Min.
  1. Karotten und Sellerie in ca. 5 mm grosse Würfelchen schneiden. Lauchgrün in 1 cm grosse Quadrate schneiden und beiseitestellen. Restlicher Lauch längs vierteln und fein schneiden. Die Hälfte des Knoblauchs hacken. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Im Mehl wenden. Öl in einem Schmortopf erhitzen. Fleisch beidseitig ca. 2 Minuten anbraten. Knoblauch, Karotten, Sellerie und das weisse vom Lauch dazugeben und kurz mitdünsten. Tomatenpüree daruntermischen und mitdünsten. Mit Wein ablöschen. Fond und Zwiebelchen beigeben. Alles zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 2 Stunden schmoren lassen. 20 Minuten vor Ende der Garzeit Lauchgrün dazugeben. Ossobucco abgedeckt fertig schmoren.

    fast fertig
  2. Für die Gremolata restlichen Knoblauch und Petersilie hacken. Zitronenschale fein dazureiben. Ossobucco mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Gremolata bestreuen und servieren.

    fast fertig
Rezept: Daniel Tinembart

Nährwerte pro Portion

Mitglied werden und bewerten

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration