Orientalische Dorade

Orientalische Dorade

42 Min.

Koriander, Pfefferminze, Kreuzkümmel, Harissa und Granatapfelkerne verleihen der Dorade frische, orientalische Aromen. Perfekt für Abwechslung auf dem Grill.

  • Glutenfrei
  • Laktosefrei

Zutaten

HauptgerichtFür 4 Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 1 Bundglattblättrige Petersilie
  • 1 BundKoriander
  • ½ BundPfefferminze
  • 1rote Zwiebel
  • 1Zitrone
  • 1Granatapfel
  • 5 ELOlivenöl
  • ¼ TLKreuzkümmel
  • ½ TLHarissa
  • ½ TLPaprika
  • ½ TLSalz
  • 4Doraden à ca. 400 g
  • Salz
  • Pfeffer
Kilokalorien
510 kcal
2.100 kj
Eiweiss
44 g
34,9 %
Fett
29 g
51,7 %
Kohlenhydrate
17 g
13,5 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 30 Minuten
grillieren:
ca. 12 Minuten
Gesamt:
42 Min.
  1. Weiter gehts

    Kräuter grob hacken, Zwiebel in dünne Ringe schneiden. Beides in eine Schüssel geben. Zitronenschale fein dazu reiben. Zitrone auspressen, 1 EL Saft in die Schüssel geben. Granatapfelkerne herauslösen. Mit der Hälfte des Öls und den Gewürzen und Salz in die Schüssel geben, mischen.

    fast fertig
  2. Weiter gehts

    Fische mit kaltem Wasser abspülen, mit Haushaltspapier trockentupfen. Auf jeder Hautseite drei Mal leicht einschneiden. Die Hälfte der Kräutermischung in die Bauchhöhlen verteilen, restliche Mischung beiseitestellen. Fische mit dem restlichen Öl bepinseln. Mit Salz und Pfeffer rundum würzen.

    fast fertig
  3. Weiter gehts

    Grill auf ca. 250 °C vorheizen. Doraden beidseitig je ca. 6 Minuten grillieren. Die Fische sind fertig, wenn sich die Rückenflosse leicht lösen lässt. Doraden mit der restlichen Kräutermischung servieren.

    fast fertig
Rezept: Assata Walter

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration