Ofenforelle mit Spargeln

Ofenforelle mit Spargeln

30 Min.

Leichtes Frühlingsgericht: Im Backofen gegarte Forellenfilets, grüne Spargeln Zitronen, beträufelt mit Olivenöl und aromatisiert mit frischem Estragon.

  • Glutenfrei
  • Laktosefrei

Zutaten

HauptgerichtFür 4 Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 500 ggrüne Spargeln
  • 1Zitrone
  • 4 ELOlivenöl
  • 8Forellenfilets à ca. 100 g
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 ZweigeEstragon
Kilokalorien
380 kcal
1.600 kj
Eiweiss
35 g
54,9 %
Fett
11 g
38,8 %
Kohlenhydrate
4 g
6,3 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 10 Minuten
backen:
ca. 20 Minuten
Gesamt:
30 Min.
  1. Backofen auf 200 °C vorheizen. Spargeln frisch anschneiden. Zitrone in Scheiben schneiden. Spargeln und Zitronenscheiben auf ein Blech geben und mit 2 EL Öl beträufeln. In der Ofenmitte 12 Minuten garen. Forellenfilets mit kaltem Wasser abspülen, mit Haushaltspapier trocken tupfen. Zu den Spargeln geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Estragon darüberzupfen. Restliches Öl darübergeben. In der Mitte des Ofens 10 Minuten fertig backen.

Rezept: Simone Codoni

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Anstelle von Forellenfilets können auch die Filets von Saibling oder Lachsforelle verwendet werden. Ebenso fein wird das Gericht mit ganzem Fisch, z. B. mit Forelle oder Dorade. Die Gardauer verlängert sich und beträgt je nach Grösse des Fischs bis zu total 40 Minuten.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration