Matcha-misu

Matcha-misu

4 Std. 15 Min.

Heute verfeinern wir den italienischen Dessertklassiker mit japanischem Grüntee-Pulver. Dieses sorgt für eine leicht herbe Note und eine frische grüne Farbe.

  • Vegetarisch

Zutaten

Dessert Für 6 Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

für 1 Gratinform à ca. 2 l

  • 1,5 dlWasser
  • 200 gZucker
  • 7 TLMatchapulver (gemahlener Grüntee), siehe Tipp
  • 4Eier
  • 250 gMascarpone
  • ½Limette
  • 1,5 dlVollrahm
  • 200 gLöffelbiskuits
Kilokalorien
590 kcal
2.450 kj
Eiweiss
12 g
8,1 %
Fett
34 g
51,5 %
Kohlenhydrate
60 g
40,4 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 45 Minuten
kühl stellen:
ca. 3 Stunden
auskühlen lassen
Gesamt:
4 Std. 15 Min.
  1. Weiter gehts

    Wasser und die Hälfte des Zuckers aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Pfanne vom Herd nehmen und 1 TL Matchapulver unterrühren. In eine Schüssel giessen und auskühlen lassen.

    fast fertig
  2. Weiter gehts

    Eier trennen. Eigelb, restlichen Zucker und 4 TL Matchapulver ca. 5 Minuten mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Mascarpone dazugeben und glatt rühren. Limettenschale fein dazureiben. Rahm und Eiweiss separat steif schlagen. Beides portionenweise unter die Mascarponemasse heben.

    fast fertig
  3. Weiter gehts

    Die Hälfte der Löffelbiskuits ganz im Matcha-Zuckerwasser tränken und auf dem Formenboden verteilen. Die Hälfte der Matcha-Creme darauf verteilen. Restliche Löffelbiskuits tränken und auf der Creme verteilen. Restliche Creme darauf verteilen und glatt streichen. Zugedeckt ca. 3 Stunden kühl stellen.

    fast fertig
  4. Weiter gehts

    Restliche 2 TL Matchapulver auf das Tiramisu sieben, sofort servieren.

    fast fertig
Rezept: Assata Walter

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Es gibt viele verschiedene Sorten Matchapulver. Je nach Stärke des darin enthaltenen Tees unterscheidet sich das Rezeptresultat in Farbe und Aroma. Für dieses Rezept lohnt sich, ein hochwertiges teureres Pulver zu kaufen, wie man es etwa in Delikatessgeschäften oder Asia-Shops findet.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration