Marinaden für Grilladen

10 Min.

Nicht ohne Marinade! Sie sorgt für Aroma und schützt die Gewürze vor der Glut. Mariniert schmeckt es einfach besser. Drei Topmischungen.

  • Laktosefrei
  • Vegetarisch

Zutaten

Ergibt ca. 4 dl

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • Grundmarinade

  • 1Knoblauchzehe
  • 3 dlSonnenblumenöl
  • ½ TLSalz
  • ¼ TLPfeffer
  • Mediterran

  • ½ BundRosmarin
  • ½ BundThymian
  • 4 ZweigeSalbei
  • 1 ELgrobkörniger Senf
  • American

  • 4 ELBBQ-Sauce
  • 1 ELAhornsirup
  • 1 TLPaprika
  • Asiatisch

  • 1 StängelZitronengras
  • 1Chilischote
  • 3 ELSojasauce
  • 2 ELAusternsauce
  • 1 ELSesamsamen
Kilokalorien
710 kcal
2.950 kj
Eiweiss
3 g
1,7 %
Fett
71 g
89,4 %
Kohlenhydrate
16 g
9 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 10 Minuten
  1. Weiter gehts

    Für die Grundmarinade Knoblauch zum Öl pressen. Marinade mit Salz und Pfeffer würzen.

    fast fertig
  2. Weiter gehts

    Für eine mediterrane Marinade

    Kräuter hacken. Mit Senf zu einem Drittel der Grundmarinade mischen. Passt zu: Gemüse und Pilzen. Reicht für ca. 250 g Grillgut.

    fast fertig
  3. Weiter gehts

    Für eine nordamerikanische Marinade

    BBQ Sauce, Ahornsirup und Paprika zu einem Drittel der Grundmarinade mischen. Passt zu: Poulet und Schweinefleisch. Reicht für ca. 250 g Grillgut.

    fast fertig
  4. Weiter gehts

    Für eine asiatische Marinade

    Zitronengras längs halbieren und sehr fein hacken. Chili in dünne Ringe schneiden. Beides mit Soja- und Austernsauce mischen. Mit dem Sesam zu einem Drittel der Grundmarinade mischen. Passt zu: Crevetten, Fisch und Tofu. Reicht für ca. 250 g Grillgut.

    fast fertig
Rezept: Annina Ciocco

Nährwerte pro Portion

Mitglied werden und bewerten

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration