Kürbis-Kichererbsen-Curry mit Jasminreis

Kürbis-Kichererbsen-Curry mit Jasminreis

30 Min.

Schnelles Curry-Gemüse-Gericht: Kichererbsen, Kürbis und Spinat mit aufgekochtem Red-Curry-Mix vermengen, Jasminreis zubereiten – geniessen.

  • Glutenfrei
  • Laktosefrei

Zutaten

HauptgerichtFür 2 Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 1 DoseKichererbsen à 230 g, abgetropft 138 g
  • 1Kürbisschnitz à ca. 400 g
  • 2,5 dlKokosmilch
  • 80 grote Currypaste
  • 5 dlWasser
  • 270 gJasminreis
  • Salz
  • 50 gSalatspinat
  • 1Limette
  • 50 gGranatapfelkerne
Kilokalorien
970 kcal
4.050 kj
Eiweiss
21 g
8,9 %
Fett
28 g
26,7 %
Kohlenhydrate
152 g
64,4 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 30 Minuten
  1. Weiter gehts

    Kichererbsen abgiessen. Abspülen und abtropfen lassen. Kürbis in Würfel schneiden. Kokosmilch, Currypaste und 1 dl Wasser aufkochen. Kürbis beigeben. Ca. 10 Minuten köcheln lassen. Kichererbsen beigeben, weitere 10 Minuten köcheln. Mit Salz abschmecken. Spinat beigeben. Umrühren.

    fast fertig
  2. Weiter gehts

    Inzwischen 4 dl Wasser und Jasminreis aufkochen. Sobald das Wasser kocht, Hitzequelle ausschalten. Reis zugedeckt ca. 20 Minuten auf dem ausgeschalteten Herd quellen lassen.

    fast fertig
  3. Weiter gehts

    Limette in Schnitze schneiden. Kichererbsen-Kürbis-Curry mit Reis und Limettenschnitzen servieren. Mit Granatapfelkernen bestreuen.

    fast fertig
Rezept: Anja Steiner

Nährwerte pro Portion

Mitglied werden und bewerten

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration