Gemüsecurry

Gemüsecurry

40 Min.

Vegetarischer Klassiker der Asia-Küche. Festkochendes Gemüse in Currypaste andünsten. Mit Kokosmilch ablöschen und fertig garen.

  • Laktosefrei

Zutaten

HauptgerichtFür 4 Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • ca. 500 gfestkochendes Gemüse, z. B. Kartoffeln, Karotten, Kürbis, Süsskartoffeln
  • 1grosse Zwiebel oder 2 kleine
  • 1 ELÖl
  • 2 ELgrüne oder rote Currypaste
  • 5 dlKokosmilch
  • Sojasauce oder Salz
  • Basilikum für die Garnitur, z. B. Thai-Basilikum
Kilokalorien
310 kcal
1.300 kj
Eiweiss
5 g
6,5 %
Fett
25 g
72,8 %
Kohlenhydrate
16 g
20,7 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 15 Minuten
köcheln lassen:
ca. 25 Minuten
Gesamt:
40 Min.
  1. Gemüse falls nötig rüsten. In mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel halbieren und in Schnitze schneiden. Öl in einem Wok oder einer grossen Bratpfanne erhitzen, Currypaste darin andünsten. Gemüse dazugeben, kurz mitdünsten. Kokosmilch dazugiessen, Curry bei kleiner bis mittlerer Hitze ca. 25 Minuten köcheln lassen. Mit Sojasauce oder Salz abschmecken. Curry mit Basilikum garnieren. Dazu passt Reis, z. B. Jasminreis.

Rezept: Lina Projer

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Alles trägt zur Güte bei: Je vielfältiger der Mix aus Gemüseresten, desto schmackhafter das Curry. Auch Poulet-, Quorn- und Tofuresten finden darin perfekt Verwendung.

Mitglied werden und bewerten

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration