Kokosreispudding mit Kiwipüree

Kokosreispudding mit Kiwipüree

1 Std.

Milchreis in Kokosmilch garen. Mit Zitronenabrieb, Kokosraspel, Butter, Eiern und Agavendicksaft gemischt backen. Mit pürierten Kiwi servieren.

  • Vegetarisch

Zutaten

Dessert Für 8 Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

für 8 Förmchen à ca. 2 dl

  • 5 dlKokosmilch
  • 1 PriseSalz
  • 125 gMilchreis, z. B. Originario
  • 2Kiwis
  • 5 ELAgavendicksaft
  • 1Zitrone
  • 50 gKokosraspel
  • 50 gButter, weich
  • 2Eier
  • Puderzucker zum Bestäuben
Kilokalorien
340 kcal
1.400 kj
Eiweiss
5 g
6 %
Fett
22 g
59,3 %
Kohlenhydrate
29 g
34,7 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 40 Minuten
backen:
ca. 20 Minuten
Gesamt:
1 Std.
  1. Kokosmilch mit Salz aufkochen. Reis hinzufügen und ca. 20 Minuten köcheln lassen, sodass der Reis weich ist, aber noch etwas Biss hat. Inzwischen Kiwis in Würfel schneiden, mit 1 EL Agavendicksaft pürieren, kühl stellen.

    fast fertig
  2. Backofen auf 200 °C vorheizen. Reis in eine Schüssel geben. Zitronenschale fein abreiben, mit den Kokosraspeln und der Butter zum Reis geben, mischen, abkühlen lassen. Eier mit restlichem Agavendicksaft schaumig schlagen. Eischaum vorsichtig unter den Reis mischen. Masse in die Förmchen füllen. Pudding in der unteren Ofenhälfte ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben. Kiwipüree dazuservieren.

    fast fertig
Rezept: Feride Dogum

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration