Wie soll dein Kochbuch heissen?

Kochbuch umbenennen

Kochbuch löschen

Bist du sicher, dass du das Kochbuch unwiderruflich löschen möchtest? Die darin enthaltenen Rezepte findest du weiterhin in deiner Rezeptsammlung.

Kaninchen-Curry-Krapfen

Kaninchen-Curry-Krapfen

Gesamt: 45 Minuten • Aktiv: ca. 20 Minuten
Nährwerte pro Person: Eiweiss 24 g, Fett 32 g, Kohlenhydrate 30 g, 520 kcal
Speichern

Du hast das Rezept jetzt in deiner Rezeptsammlung gespeichert.

Drucken Gekocht? Gekocht
Die mit Curry gewürzte Füllung aus Kaninchenfilets, Kabis und Karotten macht diese Blätterteigtaschen zu einem Genuss. Mit Salat ein feines Hauptgericht.

Zutaten

Hauptgericht

Für

4
  • 2
  • 4
  • 6
  • 8
  • 10
  • 12

Personen

Ergibt 6 Stück

Ergibt 12 Stück

Ergibt 18 Stück

Ergibt 24 Stück

Ergibt 30 Stück

Ergibt 36 Stück

  • 200 g Kaninchenrückenfilets
  • ½ kleine Zwiebel
  • 1 EL Erdnussöl
  • 100 g Weisskohl
  • 100 g Karotten
  • ½ TL Madras Curry
  • Salz
  • Pfeffer
  • 125 g Blätterteig
  • Mehl zum Auswallen
  • 1 EL Butter
  • 400 g Kaninchenrückenfilets
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 EL Erdnussöl
  • 200 g Weisskohl
  • 200 g Karotten
  • 1 TL Madras Curry
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 g Blätterteig
  • Mehl zum Auswallen
  • 2 EL Butter
  • 600 g Kaninchenrückenfilets
  • kleine Zwiebeln
  • 3 EL Erdnussöl
  • 300 g Weisskohl
  • 300 g Karotten
  • 1½ TL Madras Curry
  • Salz
  • Pfeffer
  • 375 g Blätterteig
  • Mehl zum Auswallen
  • 3 EL Butter
  • 800 g Kaninchenrückenfilets
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 4 EL Erdnussöl
  • 400 g Weisskohl
  • 400 g Karotten
  • 2 TL Madras Curry
  • Salz
  • Pfeffer
  • 500 g Blätterteig
  • Mehl zum Auswallen
  • 4 EL Butter
  • 1 kg Kaninchenrückenfilets
  • kleine Zwiebeln
  • 5 EL Erdnussöl
  • 500 g Weisskohl
  • 500 g Karotten
  • 2½ TL Madras Curry
  • Salz
  • Pfeffer
  • 625 g Blätterteig
  • Mehl zum Auswallen
  • 5 EL Butter
  • 1,2 kg Kaninchenrückenfilets
  • 3 kleine Zwiebeln
  • 6 EL Erdnussöl
  • 600 g Weisskohl
  • 600 g Karotten
  • 3 TL Madras Curry
  • Salz
  • Pfeffer
  • 750 g Blätterteig
  • Mehl zum Auswallen
  • 6 EL Butter

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
backen:
20-25 Minuten
Gesamt:
45 Minuten
  1. Kaninchenfilets längs halbieren und in kleine Stücke schneiden. Zwiebel hacken. Beides im Öl 2 Minuten anbraten. Herausheben. Kohl und Karotten fein hobeln. In derselben Pfanne dünsten, bis das Gemüse etwas zusammengefallen ist. Fleisch daruntermischen. Mit Curry, Salz und Pfeffer abschmecken. Abkühlen lassen.

    fast fertig
  2. Backofen auf 200 °C Unter-/Oberhitze vorheizen. Blätterteig auf wenig Mehl ca. 2 mm dünn auswallen. Rondellen von ca. 10 cm Ø ausstechen. Kaninchen-Gemüse-Füllung darauf verteilen. Teigränder mit Wasser bepinseln und die Rondellen zusammenfalten. Rand gut andrücken. Krapfen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Butter schmelzen. Krapfen damit bestreichen. In der Ofenmitte 20–25 Minuten knusprig backen. Kaninchen-Curry-Krapfen warm servieren. Dazu passt Salat.

    fast fertig
Rezept: Philipp Wagner
Quelle: https://migusto.migros.ch/de/rezepte/kaninchen-curry-krapfen
Habe ich gekocht Gekocht

Das könnte dir helfen:

Nutzt du die Kochbücher schon?

Rezept speichern DE

Nutzt du die Kochbücher schon?

Mit den digitalen Kochbüchern in deinem Migusto-Profil kannst du …

  1. Rezepte nach Themen sortieren, ganz nach deinem Geschmack.
  2. einen besseren Überblick über deine Rezeptsammlung gewinnen.
  3. jetzt NEU: Deine Lieblingsrezepte im gedruckten Kochbuch zu dir nach Hause holen.

Mitglied werden und bewerten

Ähnliche Rezepte

Lass dich inspirieren