Kaninchen-Curry-Krapfen

Kaninchen-Curry-Krapfen

45 Min.

Die mit Curry gewürzte Füllung aus Kaninchenfilets, Kabis und Karotten macht diese Blätterteigtaschen zu einem Genuss. Mit Salat ein feines Hauptgericht.

Zutaten

Hauptgericht

Für

4
  • 4
  • 8

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

Ergibt 12 Stück

Ergibt 24 Stück

  • 400 gKaninchenfilets
  • 1kleine Zwiebel
  • 2 ELErdnussöl
  • 200 gWeisskabis
  • 200 gKarotten
  • 1 TLMadras Curry
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 gBlätterteig
  • Mehl zum Auswallen
  • 2 ELButter
  • 800 gKaninchenfilets
  • 2kleine Zwiebeln
  • 4 ELErdnussöl
  • 400 gWeisskabis
  • 400 gKarotten
  • 2 TLMadras Curry
  • Salz
  • Pfeffer
  • 500 gBlätterteig
  • Mehl zum Auswallen
  • 4 ELButter
Kilokalorien
510 kcal
2.100 kj
Eiweiss
29 g
23,8 %
Fett
27 g
49,9 %
Kohlenhydrate
32 g
26,3 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
backen:
20-25 Minuten
Gesamt:
45 Min.
  1. Kaninchenfilets längs halbieren und in kleine Stücke schneiden. Zwiebel hacken. Beides im Öl 2 Minuten anbraten. Herausheben. Kabis und Karotten fein hobeln. In derselben Pfanne dünsten, bis das Gemüse etwas zusammengefallen ist. Fleisch daruntermischen. Mit Curry, Salz und Pfeffer abschmecken. Abkühlen lassen.

    fast fertig
  2. Backofen auf 200 °C vorheizen. Blätterteig auf wenig Mehl ca. 2 mm dünn auswallen. Rondellen von ca. 10 cm Ø ausstechen. Kaninchen-Gemüse-Füllung darauf verteilen. Teigränder mit Wasser bepinseln und die Rondellen zusammenfalten. Rand gut andrücken. Krapfen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Butter schmelzen. Krapfen damit bestreichen. In der Ofenmitte 20–25 Minuten knusprig backen. Kaninchen-Curry-Krapfen warm servieren. Dazu passt Salat.

    fast fertig
Rezept: Philipp Wagner

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration