Dieses Rezept kannst du auch in der Migros App speichern!

Zur App wechseln
Kakao-Kokos-Granola

Kakao-Kokos-Granola

45 Min.

Selbst gemachtes Granola ist ein Hit zu Frühstück oder Brunch. Neben Kakaopulver und Kokosschnitzen kommen hier Mandeln und Quinoa zum Knuspergenuss.

  • Laktosefrei
  • Vegan

Zutaten

Brunch/Frühstück

Ergibt ca.

900
  • 900
  • 1.800

Gramm

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 40 gKokosöl
  • 150 gMandeln
  • 50 gQuinoa, gepufft
  • 500 g5-Korn Haferflocken
  • 20 gKakaopulver
  • 1 TLFleur de sel
  • 4 ELstarker Espresso
  • 1 dlAhornsirup
  • 100 ggetrocknete Kokosschnitze
  • 80 gKokosöl
  • 300 gMandeln
  • 100 gQuinoa, gepufft
  • 1 kg5-Korn Haferflocken
  • 40 gKakaopulver
  • 2 TLFleur de sel
  • 8 ELstarker Espresso
  • 2 dlAhornsirup
  • 200 ggetrocknete Kokosschnitze
Kilokalorien
480 kcal
1.900 kj
Eiweiss
13 g
11,5 %
Fett
22 g
43,6 %
Kohlenhydrate
51 g
44,9 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 10 Minuten
backen:
ca. 35 Minuten
auskühlen lassen
Gesamt:
45 Min.
  1. Backofen auf 150 °C Umluft vorheizen. Öl in einer Pfanne schmelzen. Mandeln grob hacken. Mit Öl, Quinoa, Haferflocken, Kakaopulver, Fleur de sel, Espresso und Ahornsirup gut mischen. Gleichmässig auf mit Backpapier belegte Bleche verteilen. In der Ofenmitte ca. 35 Minuten backen. Ab und zu umrühren. Granola und Kokosschnitze mischen und auskühlen lassen.

Rezept: Anja Steiner

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Das Granola hält sich luftdicht verschlossen und dunkel gelagert ca. 1 Monat. Anstelle von Ahorn- kann Dattelsirup verwendet werden. Dazu passt Nature-Joghurt oder veganes Kokos-Vegurt.

Mitglied werden und bewerten

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration