Johannisbeer-Panna-Cotta mit Boretschblüte

Johannisbeer-Panna-Cotta mit Boretschblüte

3 Std. 20 Min.

Cremiges Panna cotta mit weissen Johannisbeeren und himmelblauem Blütenzauber – dieses Gedicht aus der italienischen Dessertküche zergeht auf der Zunge.

  • Glutenfrei

Zutaten

Dessert

Für

6
  • 6
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

für 6 Förmchen à ca. 1 dl

für 12 Förmchen à ca. 1 dl

  • 4 BlattGelatine
  • 250 gweisse Johannisbeeren, vom Markt
  • 100 gZucker
  • 5 dlRahm
  • 6Boretschblüten, aus dem Delikatessgeschäft
  • 8 BlattGelatine
  • 500 gweisse Johannisbeeren, vom Markt
  • 200 gZucker
  • 1 lRahm
  • 12Boretschblüten, aus dem Delikatessgeschäft
Kilokalorien
370 kcal
1.550 kj
Eiweiss
3 g
3,4 %
Fett
29 g
73,1 %
Kohlenhydrate
21 g
23,5 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
kühl stellen:
ca. 3 Stunden
Gesamt:
3 Std. 20 Min.
  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Einige Beeren für die Garnitur beiseitestellen. Restliche Beeren von den Rispen zupfen. Beeren in einer Pfanne mit Zucker zerdrücken. Rahm dazugiessen und aufkochen. Masse durch ein Sieb streichen. Gelatine gut ausdrücken und in die noch warme Flüssigkeit geben. Gut verrühren, bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Masse in die Förmchen abfüllen. Ca. 3 Stunden kühl stellen. Panna cotta stürzen. Mit beiseitegestellten Beeren und Blüten garnieren.

Rezept: Daniel Tinembart

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration