Herbstgemüse-Gratin

Herbstgemüse-Gratin

1 Std. 15 Min.

Lauch, Kürbis, Champignons und Knollensellerie werden für den Herbstgemüse-Gratin gekocht und im Ofen mit einem Eier-Rahm-Guss und Reibkäse überbacken.

  • Vegetarisch

Zutaten

HauptgerichtFür 4 Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 300 gLauch
  • 500 gKürbis
  • 300 gChampignons
  • 300 gSellerie
  • 1Zwiebel
  • 1 ELRapsöl
  • 3 dlGemüsebouillon
  • 3Eier
  • 1,5 dlMilch
  • 1 dlRahm
  • 1 BundPetersilie
  • 2 ZweigePfefferminze
  • Salz
  • Pfeffer
  • 40 gReibkäse
  • 2 ELKürbiskerne
Kilokalorien
380 kcal
1.550 kj
Eiweiss
18 g
21 %
Fett
23 g
60,3 %
Kohlenhydrate
16 g
18,7 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 50 Minuten
backen:
20-25 Minuten
Gesamt:
1 Std. 15 Min.
  1. Lauch in dicke Ringe, Kürbis in grosse Würfel schneiden. Champignons halbieren. Sellerie halbieren und in Scheiben schneiden. Zwiebel hacken. Mit dem Sellerie im Öl andünsten. Mit Bouillon ablöschen, 5 Minuten kochen lassen. Lauch dazugeben, 5 Minuten mitkochen. Kürbis und die Pilze beigeben und alles nochmals 5 Minuten bissfest kochen. Gemüse aus der Bouillon heben, in eine Gratinform schichten. Bouillon auf 0,5 dl einkochen.

    fast fertig
  2. Backofen auf 180 °C vorheizen. Eier verquirlen, mit Milch und Rahm mischen. Kräuter hacken und beigeben. Alles mit der Bouillon mischen, würzen. Guss über die Gemüse giessen, alles mit Käse und Kürbiskernen bestreuen. In der Ofenmitte 20–25 Minuten gratinieren. Dazu passt Brot.

    fast fertig
Rezept: Regula Brodbeck

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration