Glasig gebratenes Lachsfilet mit Himalayasalz

Glasig gebratenes Lachsfilet mit Himalayasalz

25 Min.

Fischgericht mit Raffinesse: Lachs glasig mit Karottenwürfeln braten, dann mit Kresse-Zitronen-Öl und Himalayasalz verfeinern. Dazu ist roter Reis köstlich.

  • Glutenfrei

Zutaten

Hauptgericht

Für

4
  • 2
  • 4
  • 8
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • ¼Zitrone
  • 10 gKresse
  • 2½ ELOlivenöl
  • 1Karotte
  • 2Lachsfilets à 150 g
  • ½ ELBratbutter
  • Himalayasalz
  • Blumenpfeffer
  • ½Zitrone
  • 20 gKresse
  • 5 ELOlivenöl
  • 2Karotten
  • 4Lachsfilets à 150 g
  • 1 ELBratbutter
  • Himalayasalz
  • Blumenpfeffer
  • 1Zitrone
  • 40 gKresse
  • 1 dlOlivenöl
  • 4Karotten
  • 8Lachsfilets à 150 g
  • 2 ELBratbutter
  • Himalayasalz
  • Blumenpfeffer
  • Zitronen
  • 60 gKresse
  • 1,5 dlOlivenöl
  • 6Karotten
  • 12Lachsfilets à 150 g
  • 3 ELBratbutter
  • Himalayasalz
  • Blumenpfeffer
Kilokalorien
470 kcal
1.950 kj
Eiweiss
31 g
26,6 %
Fett
35 g
67,5 %
Kohlenhydrate
7 g
6 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 25 Minuten
  1. Von der Zitrone Zesten abziehen, Zitrone auspressen. ½ der Kresse fein schneiden. Alles mit dem Öl mischen. Karotten in feinste Würfelchen schneiden.

    fast fertig
  2. Lachs in der Bratbutter bei mittlerer Hitze beidseitig je ca. 2 Minuten braten. Beim Wenden die Karottenwürfelchen beigeben und mitbraten. Lachs und Karotten auf Tellern anrichten. Mit Kresse-Zitronen-Öl beträufeln, Salz darübermahlen. Mit Pfeffer abschmecken. Restliche Kresse darüberstreuen. Dazu passt roter Reis.

    fast fertig
Rezept: Katrin Klaus

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration