En Guete! Jetzt weitersagen
Teilen Sie das Rezept mit Ihren Freunden
Gefällt Ihnen dieses Rezept?
Jetzt bewerten
    (0)
    Geflügelbrust mit Trüffel und Kartoffeln

    Geflügelbrust mit Trüffel und Kartoffeln

    Edles Schlemmergericht aus dem Ofen: Geflügelbrüstchen mit Trüffelscheiben, Thymianblättchen und Orangensauce, serviert mit gebackenen Kartoffeln.

    Für
    Personen

    Mit dem können die Zutaten einzeln zur Einkaufsliste hinzugefügt werden.

    Zutaten

    1 Orange
    60 g Zucker
    ¼ Bund Thymian
    4 Geflügelbrüstchen mit Haut à ca. 180 g, z. B. Perlhuhn oder Fasan, aus dem Delikatessgeschäft
    10 g Sommertrüffel-Carpaccio, abgetropft
    Salz
    Pfeffer
    800 g kleine Kartoffeln, z. B. Patatli
    6 EL Olivenöl
    Nährwerte pro Portion
    Kilokalorie
    620 KCAL
    2600 KJ
    Fett
    27 G
    39,2 %
    Eiweiss
    40 G
    25,8 %
    Kohlenhydrate
    50 G
    32,3 %
    Kilokalorie
    Durch die Nahrung nimmt der Mensch Energie auf, die er rund um die Uhr verbrennt. Die Energie wird in Kilokalorien oder Kilojoule angegeben. Eine Kilokalorie entspricht rund 4.19 Kilojoule.
    Fett
    Fett verwöhnt den Gaumen, weil es Träger von Geschmacks- und Aromastoffen ist. Deshalb schmecken fetthaltige Nahrungsmittel intensiv. Der menschliche Körper braucht täglich ein wenig Fett, am besten ungesättigtes aus pflanzlichen Ölen und fettreichem Fisch.
    Eiweiss
    Eiweiss ist der Baustoff des Lebens. Aus ihm bestehen nicht nur Zellen, Blut und Gewebe, sondern auch Enzyme und Hormone. Gute Proteine sind etwa in Fisch, Eier und fettarmen Milchprodukten enthalten.
    Kohlenhydrate
    Kohlenhydrate sind wichtige Energielieferanten und der Treibstoff für Muskeln und Gehirn. Enthalten sind die Zuckermoleküle etwa in Gemüse, Früchten, Pasta, Kartoffeln und Brot.

    Rezept: Annina Ciocco
    Fotos: Christine Benz

    Zubereitung

    Von der Orange mit dem Zestenmesser feine Streifen abziehen. Orange auspressen. Saft mit dem Zucker und den Zesten zu einem dickflüssigen Sirup einkochen. Thymian in kleine Stücke schneiden, beiseitestellen.

    Brüstchen mit Haushaltspapier abtupfen. Haut auf der oberen, leicht rundlichen Seite etwas ablösen. Mit einem Finger sorgfältig unter die Haut fahren. Trüffelscheiben, einige Orangenzesten und etwas Thymian unter die Haut der Brüstchen legen. Haut wieder andrücken. Brüstchen rundum mit Salz und Pfeffer würzen.

    Backofen auf 200 °C vorheizen. Kartoffeln je nach Grösse halbieren oder vierteln. Auf ein Blech geben. Mit dem Öl mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. In der Ofenmitte ca. 15 Minuten garen. Brüstchen dazulegen und ca. 15 Minuten weiter braten, bis das Fleisch durch ist. Restlicher Thymian und Orangensirup über die Patatli und die Brüstchen geben.

    Zubereitungszeit

    Zubereitung ca. 40 Min.

    + garen ca. 30 Min.

    Zutat wurde der Einkaufsliste hinzugefügt.
    Tipp
    Anstelle von Perlhuhn- oder Fasanenbrüstchen können Pouletbrüstchen verwendet werden.
    Ihre Meinung zum Rezept
    Geben Sie Ihren Senf dazu
    Hinzufügen

    Vielen Dank für Ihren Beitrag. Dieser wird nun geprüft und so schnell wie möglich aufgeschaltet.

    Kommentare (0)
    Bewertungen

    Dieses Rezept gefällt Ihnen? Wir freuen uns über Ihre Bewertung

      (0)

      Das Rezept wurde bereits von 0 Person(en) bewertet.

      En Guete! Jetzt weitersagen
      Teilen Sie das Rezept mit Ihren Freunden

      Mehr Rezepte nach Ihrem Gusto

      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      40 Min.
      Geübt
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      30 Min.
      Geübt
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      30 Min.
      Geübt
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      30 Min.
      Geübt
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      Bitte versuchen Sie es später nochmals
      Der Server steht im Moment nicht zur Verfügung.