Forelle am Stecken

Forelle am Stecken

20 Min.

Bräteln für Gourmets: Küchenfertige Forelle zu Hause waschen, mit Kräutern füllen, kühl transportieren und am Stecken über der Glut rundum braten.

  • Glutenfrei
  • Laktosefrei

Zutaten

Hauptgericht

Für

4
  • 2
  • 4
  • 6
  • 8
  • 10
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 2küchenfertige frische Forellen à ca. 250 g
  • ½ BundKräuter, z. B. Petersilie, Rosmarin, Zitronenthymian
  • 2Zitronen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4küchenfertige frische Forellen à ca. 250 g
  • 1 BundKräuter, z. B. Petersilie, Rosmarin, Zitronenthymian
  • 4Zitronen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6küchenfertige frische Forellen à ca. 250 g
  • 1½ BundKräuter, z. B. Petersilie, Rosmarin, Zitronenthymian
  • 6Zitronen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 8küchenfertige frische Forellen à ca. 250 g
  • 2 BundKräuter, z. B. Petersilie, Rosmarin, Zitronenthymian
  • 8Zitronen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 10küchenfertige frische Forellen à ca. 250 g
  • 2½ BundKräuter, z. B. Petersilie, Rosmarin, Zitronenthymian
  • 10Zitronen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 12küchenfertige frische Forellen à ca. 250 g
  • 3 BundKräuter, z. B. Petersilie, Rosmarin, Zitronenthymian
  • 12Zitronen
  • Salz
  • Pfeffer

Utensilien

  • Holzstecken, z. B. vom Haselstrauch
Kilokalorien
240 kcal
1.000 kj
Eiweiss
29 g
81,7 %
Fett
2 g
12,7 %
Kohlenhydrate
2 g
5,6 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 10 Minuten
braten:
ca. 10 Minuten
Gesamt:
20 Min.
  1. Zu Hause vorbereiten: Forellen innen und aussen mit kaltem Wasser waschen und mit Haushaltspapier trocken tupfen. Kräuter waschen. In die Bauchöffnung der Fische legen. Zitronen waschen und halbieren. Fische in einer Frischhaltebox in einer Kühltasche transportieren.

    fast fertig
  2. An der Feuerstelle: Stecken mit dem Sackmesser vorsichtig anspitzen. Zuerst eine Zitronenhälfte, dann die Forelle längs durch den Mund und hinten durch die Schwanzwurzel (harte Stelle beim Schwanzansatz) aufspiessen. Am Schluss wieder eine Zitronenhälfte aufstecken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit restlichen Forellen gleich verfahren. Fische über der Glut ca. 10 Minuten rundum braten. Lässt sich die Rückenflosse durch ein leichtes Ziehen herauszupfen, ist die Forelle gar. Fische auf Teller verteilen. Mit der gebratenen Zitrone beträufeln und servieren. Dazu passen gebratener Maiskolben und Schlangenbrot.

    fast fertig
Rezept: Daniel Tinembart

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Grössere Fische am Spiess auf einem Grillrost braten.

Hier geht’s zu weiteren Familienrezepten Famigros.ch

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration