En Guete! Jetzt weitersagen
Teilen Sie das Rezept mit Ihren Freunden
Entrecôte mit Zitrone, Zimt und Speck

Entrecôte mit Zitrone, Zimt und Speck

Das mit Zitrone und Zimt marinierte Entrecôte-Stück wird mit Speck ganz im Ofen gebraten. Der Bratensatz wird mit Marsala zu einem Jus aufgekocht.

Für
Personen

Mit dem können die Zutaten einzeln zur Einkaufsliste hinzugefügt werden.

Zutaten

1 Zitrone
1½ TL schwarze Pfefferkörner
1 Entrecôte am Stück à ca. 800 g
1 grosse Zimtstange
Salz
3 Zweige Rosmarin
100 g Bauernspeck
5 cl Marsala
Nährwerte pro Person
Kilokalorie
300 KCAL
1200 KJ
Fett
15 G
48,4 %
Eiweiss
34 G
48,7 %
Kohlenhydrate
2 G
2,9 %
Kilokalorie
Durch die Nahrung nimmt der Mensch Energie auf, die er rund um die Uhr verbrennt. Die Energie wird in Kilokalorien oder Kilojoule angegeben. Eine Kilokalorie entspricht rund 4.19 Kilojoule.
Fett
Fett verwöhnt den Gaumen, weil es Träger von Geschmacks- und Aromastoffen ist. Deshalb schmecken fetthaltige Nahrungsmittel intensiv. Der menschliche Körper braucht täglich ein wenig Fett, am besten ungesättigtes aus pflanzlichen Ölen und fettreichem Fisch.
Eiweiss
Eiweiss ist der Baustoff des Lebens. Aus ihm bestehen nicht nur Zellen, Blut und Gewebe, sondern auch Enzyme und Hormone. Gute Proteine sind etwa in Fisch, Eier und fettarmen Milchprodukten enthalten.
Kohlenhydrate
Kohlenhydrate sind wichtige Energielieferanten und der Treibstoff für Muskeln und Gehirn. Enthalten sind die Zuckermoleküle etwa in Gemüse, Früchten, Pasta, Kartoffeln und Brot.

Fotos: Ruth Küng
Rezept: Margaretha Junker

Zubereitung

Zitrone in Scheiben à 5 mm schneiden, ca. 1 Minute blanchieren. Abgiessen. Pfeffer im Mörser grob zerstossen und Entrecôte damit einreiben. Zitrone und Zimt darauflegen. Fleisch in Klarsichtfolie einwickeln. Im Kühlschrank ca. 12 Stunden marinieren.

Backofen auf 200 °C vorheizen. Ein Blech miterwärmen. Zitrone und Zimt vom Fleisch nehmen. Fleisch leicht salzen. Etwas Rosmarin darüberzupfen. Fleischoberseite mit Specktranchen belegen. Fleisch binden. Zitrone, Zimt und restlichen Rosmarin darauflegen. Fleischthermometer in die dickste Stelle stecken.

Braten ins vorgeheizte Blech legen. In der Ofenmitte ca. 30 Minuten braten. Ofentemperatur auf 150 °C reduzieren, dazu die Ofentür öffnen. Fleisch bis zur gewünschten Garstufe fertig braten. Kerntemperatur 50 °C = blutig, 60 °C = rosa, 70 °C = durchgebraten. Fleisch im ausgeschalteten, geöffneten Ofen ca. 10 Minuten ruhen lassen.

Bratsatz in eine Pfanne absieben. Marsala dazugiessen. Jus abschmecken. Fleisch in dicke Tranchen schneiden. Auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit wenig Jus umgiessen. Mit Kartoffel- oder Kürbisstock servieren.

Zubereitungszeit

Zubereitung ca. 20 Min.

+  ca. 12 Std. marinieren

+  30–45 Min. im Ofen garen

+  ca. 10 Min. ruhen lassen

Zutat wurde der Einkaufsliste hinzugefügt.
Ihre Meinung zum Rezept


Das Kommentieren, Bewerten sowie Speichern von Rezepten ist im Moment aufgrund eines Wartungsfensters nicht möglich.

En Guete! Jetzt weitersagen
Teilen Sie das Rezept mit Ihren Freunden

Mehr Rezepte nach Ihrem Gusto

Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
20 Min.
Geübt
Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
35 Min.
Geübt
Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
30 Min.
Geübt
Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
45 Min.
Geübt
Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
Bitte versuchen Sie es später nochmals
Der Server steht im Moment nicht zur Verfügung.