En Guete! Jetzt weitersagen
Teilen Sie das Rezept mit Ihren Freunden
Gefällt Ihnen dieses Rezept?
Jetzt bewerten
    (4,2)
    Zigerkrapfen

    Zigerkrapfen

    Die in der Fritteuse gebackenen Zigerkrapfen sind ein Klassiker aus dem Glarnerland. Als Dessert, Fingerfood oder ganz einfach für zwischendurch.

    Ergibt  12  Stück

    Mit dem können die Zutaten einzeln zur Einkaufsliste hinzugefügt werden.

    Zutaten

    200 g Ziger oder Ricotta
    2 Eier
    2 EL Gewürzzucker (Magenträs), aus dem Delikatessgeschäft
    2 EL Zucker
    Mehl zum Auswallen
    Frittierfett
    Zucker zum Wenden
    Teig
    640 g Mehl
    2 Prisen Salz
    60 g Butter, kalt
    120 g Zucker
    3,5 dl Milch
    Nährwerte pro Stück
    Kilokalorie
    430 KCAL
    1800 KJ
    Fett
    17 G
    35,6 %
    Eiweiss
    11 G
    10,2 %
    Kohlenhydrate
    57 G
    53 %
    Kilokalorie
    Durch die Nahrung nimmt der Mensch Energie auf, die er rund um die Uhr verbrennt. Die Energie wird in Kilokalorien oder Kilojoule angegeben. Eine Kilokalorie entspricht rund 4.19 Kilojoule.
    Fett
    Fett verwöhnt den Gaumen, weil es Träger von Geschmacks- und Aromastoffen ist. Deshalb schmecken fetthaltige Nahrungsmittel intensiv. Der menschliche Körper braucht täglich ein wenig Fett, am besten ungesättigtes aus pflanzlichen Ölen und fettreichem Fisch.
    Eiweiss
    Eiweiss ist der Baustoff des Lebens. Aus ihm bestehen nicht nur Zellen, Blut und Gewebe, sondern auch Enzyme und Hormone. Gute Proteine sind etwa in Fisch, Eier und fettarmen Milchprodukten enthalten.
    Kohlenhydrate
    Kohlenhydrate sind wichtige Energielieferanten und der Treibstoff für Muskeln und Gehirn. Enthalten sind die Zuckermoleküle etwa in Gemüse, Früchten, Pasta, Kartoffeln und Brot.

    Fotos: Ruth Küng
    Rezept: Margaretha Junker

    Zubereitung

    Am Vortag für den Teig Mehl und Salz in eine Schüssel geben. Butter und Zucker dazugeben, alles zwischen den Händen bröselig reiben. Milch dazugiessen. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. In Klarsichtfolie gewickelt 1 Tag im Kühlschrank ruhen lassen.

    Am Zubereitungstag für die Füllung Ziger zerdrücken. Mit Eiern, Gewürzzucker und Zucker verrühren. Falls nötig Masse gleichmässig pürieren.

    Teig halbieren, auf der Arbeitsfläche auf wenig Mehl ca. 2 mm dünn auswallen. Teige mit einem sauberen Küchentuch abdecken und ca. 20 Minuten ruhen lassen. Je 6 Teigquadrate à ca. 12 cm schneiden. Auf jedes Quadrat ca. 1 EL Füllung geben. Teigränder mit Wasser bestreichen. Quadrate zu Dreiecken falten. Ränder andrücken.

    Fett in der Fritteuse auf 170 °C erhitzen. Krapfen einzeln 6–8 Minuten backen, dabei einmal wenden. Herausheben und auf Haushaltspapier abtropfen lassen. Noch warm in Zucker wenden.

    Zubereitungszeit

    Zubereitung ca. 50 Min.

    +  1 Tag im Kühlschrank ruhen lassen

    +  ca. 20 Min. ruhen lassen

    Zutat wurde der Einkaufsliste hinzugefügt.
    Tipp
    Der Glarner Gewürzzucker Magenträs besteht unter anderem aus Zucker, Sandelholzpulver, Zimt und Ingwer.
    Nach Belieben Zitronenzesten oder Weinbeeren zur Füllung geben.
    Für kleinere Gesellschaften Menge halbieren.
    Ihre Meinung zum Rezept
    Geben Sie Ihren Senf dazu
    Hinzufügen

    Vielen Dank für Ihren Beitrag. Dieser wird nun geprüft und so schnell wie möglich aufgeschaltet.

    Kommentare (3)
    E. Stadelmann 05.02.2019

    Kann man die Krapfen auch in einer normalen Pfanne machen. Ich habe keine Friteuse

    Antworten

    Vielen Dank für Ihren Beitrag. Dieser wird nun geprüft und so schnell wie möglich aufgeschaltet.

    M. Team 06.02.2019

    Guten Tag Frau Stadelmann
    Ja, das geht auch ohne Fritteuse. Dafür einen dickwandigen Bräter oder auf jeden Fall eine solide, schwere Pfanne verwenden, die gut auf dem Herd steht und die Hitze gut hält. Wir empfehlen Ihnen ausserdem, ein Küchen-Thermometer zu benutzen, um die Fett-Temperatur gelegentlich zu prüfen.
    Beste Grüsse, Ihr Migusto-Team

    A. Bühler-Elmiger 25.01.2018

    Gebe ihnen recht und sie schmecken noch besser mit einem kleinen Gutsch guten Kirsch. Josef Bühler

    Antworten

    Vielen Dank für Ihren Beitrag. Dieser wird nun geprüft und so schnell wie möglich aufgeschaltet.

    Bewertungen

    Dieses Rezept gefällt Ihnen? Wir freuen uns über Ihre Bewertung

      (4,2)

      Das Rezept wurde bereits von 5 Person(en) bewertet.

      En Guete! Jetzt weitersagen
      Teilen Sie das Rezept mit Ihren Freunden

      Mehr Rezepte nach Ihrem Gusto

      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      40 Min.
      Geübt
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      50 Min.
      Geübt
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      30 Min.
      Geübt
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      30 Min.
      Geübt
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      Bitte versuchen Sie es später nochmals
      Der Server steht im Moment nicht zur Verfügung.