Vegane Macarons mit Zitronencreme

3 Std. 30 Min.

Mit Kichererbsenwasser, auch Aquafaba genannt, anstelle von Eiweiss, kann man vegane Macarons machen. Hier werden sie mit Zitronen-Margarine-Creme gefüllt.

  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Vegan

Zutaten

Süsses GebäckErgibt ca. 24 Stück

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

für 1 Macaron-Backmatte

  • 1 DoseKichererbsen à 400 g, nur das Wasser
  • 100 ggemahlene geschälte Mandeln
  • 100 gPuderzucker
  • 1 Msp.Reinweinstein-Backpulver
  • 1,2 gvegane Lebensmittelfarben in Pulverform, z. B. rot und grün, bestellbar bei galaxus.ch
  • 100 gfeinster Zucker
  • 3 ELWasser
  • Vegane Zitronen-Margarinen-Creme

  • 50 gvegane Margarine, zimmerwarm
  • 50 gPuderzucker
  • 2 TLfrisch geriebene Zitronenschale
  • 2 TLZitronensaft
Kilokalorien
80 kcal
350 kj
Eiweiss
1 g
4,8 %
Fett
4 g
42,9 %
Kohlenhydrate
11 g
52,4 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 40 Minuten
trocknen lassen:
30-90 Minuten
backen:
ca. 40 Minuten
abkühlen lassen:
ca. 40 Minuten
Gesamt:
3 Std. 30 Min.
  1. Weiter gehts

    Kichererbsenwasser (Aquafaba) durch ein feines Sieb in eine kleine Pfanne giessen. Um 1/3 einkochen. Auskühlen lassen. Mandeln und Puderzucker im Cutter in kurzen Impulsen ganz fein mahlen. Die Mischung in eine Schüssel sieben. Grobe Mandeln nochmals cuttern.

    fast fertig
  2. Weiter gehts

    75 g des Kichererbsenwassers in einer hitzebeständigen Schüssel mit einem Handrührgerät ca. 10 Minuten aufschlagen, bis sich beim so entstehenden Schaum Spitzen bilden. Backpulver unterrühren. Die Hälfte des Aquafaba-Schaums zur Mandelmischung geben. Lebensmittelfarbe zuerst etwas in den Schaumspitzen auflösen, dann sehr gut mit den Mandeln mischen, bis eine gleichmässig eingefärbte marzipanähnliche Masse entsteht.

    fast fertig
  3. Weiter gehts

    Zucker und Wasser in einer kleinen Pfanne aufkochen. Köcheln lassen, bis die Temperatur 118 °C beträgt. Inzwischen restlichen Aquafaba-Schaum nochmals aufschlagen. Heissen Zucker langsam zum Schaum giessen, dabei weiterschlagen, bis der Schaum abgekühlt ist und glänzt. Portionenweise unter die Mandelmasse heben. Sofort in einen Spritzbeutel mit kleiner, runder Tülle füllen.

    fast fertig
  4. Weiter gehts

    Macarons-Backmatte auf ein Backblech legen. Mit der Mandelmasse möglichst gleichmässige Tupfen von ca. 3 cm Ø spritzen. Backblech mehrmals auf eine Unterlage fallen lassen, um die Luftbläschen aus der Masse entweichen zu lassen. 30–90 Minuten trocknen lassen (siehe Tipp). Zur Probe die Oberfläche der Macarons berühren, es sollte sich eine Haut gebildet haben, die nicht mehr klebt.

    fast fertig
  5. Weiter gehts

    Backofen auf 110 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Macarons in der unteren Ofenhälfte 30–35 Minuten backen. Am Ende der Backzeit Macarons-Schalen weitere 20 Minuten im Ofen abkühlen lassen. Herausnehmen und vollständig auskühlen lassen.

    fast fertig
  6. Weiter gehts

    Für die Creme Margarine mit der Hälfte des Puderzuckers mit dem Handrührgerät hell und luftig schlagen. Zitronenschale und Zitronensaft mit dem restlichen Puderzucker mischen. Portionsweise zur Margarinemasse schlagen. Creme in einen kleinen Spritzbeutel füllen und bis zur Verwendung kühl stellen.

    fast fertig
  7. Weiter gehts

    Die Hälfte der Macarons-Schalen wenden (Bödeli). Füllung aus dem Kühlschrank nehmen und einige Minuten weich werden lassen. Je etwas Füllung auf die Bödeli dressieren. Deckel darauflegen und vorsichtig leicht andrücken. Im Kühlschrank aufbewahren. Innert 1 bis 2 Tage geniessen.

    fast fertig
Rezept: Andrea Pistorius

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Falls sich die Schalen nach dem Abkühlen nicht rückstandslos von der Backmatte lösen lassen, den Backofen nochmals auf 110 °C Unterhitze aufheizen und das Blech auf der untersten Schiene einschieben. Ca. 3 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und nochmals vollständig auskühlen lassen. Die Trocknungszeit ist von der Luftfeuchtigkeit abhängig. Je feuchter, desto länger dauert das Trocknen. Für eine Orangen-Margarinen-Füllung Zitronensaft und -schale durch Orangensaft und -schale ersetzten. Doppelte Menge Kichererbsenwasser zubereiten und für das nächste Mal einfrieren. Vom Mandel-Puderzucker die doppelte Menge zubereiten und, trocken gelagert, für das nächste Mal einige Wochen aufheben. Kichererbsen z. B. zu Hummus verarbeiten. Als Lebensmittelfarbe eignen sich Gel oder Pulver – nicht alle Farben sind aber vegan. Im Zweifelsfall Farbe weglassen und weisse vegane Macarons herstellen.

Mitglied werden und bewerten

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration