Wie soll dein Kochbuch heissen?

Kochbuch umbenennen

Kochbuch löschen

Bist du sicher, dass du das Kochbuch unwiderruflich löschen möchtest? Die darin enthaltenen Rezepte findest du weiterhin in deiner Rezeptsammlung.

Tamago Kake Gohan

Tamago Kake Gohan

45 Min.

Tamago Kake Gohan bedeutet «Ei über Reis». Gekochter Sushi-Reis mit rohem Ei ist – mit verschiedenen Toppings – in Japan ein beliebtes Frühstücksgericht.

  • Laktosefrei
  • Vegetarisch

Zutaten

Brunch/Frühstück

Für

4
  • 1
  • 2
  • 4
  • 6
  • 8
  • 10
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 75 gSushi-Reis
  • 1,25 dlWasser
  • ca. 1 ELSojasauce
  • 1 TLMirin (japanischer Reiswein)
  • 1frisches Ei
  • Toppings

  • 60 gtiefgekühlte Edamame
  • ½ BlattNori-Snack
  • ¼ ELgeröstete Sesamsamen
  • eingelegter Ingwer
  • 150 gSushi-Reis
  • 2,5 dlWasser
  • ca. 2 ELSojasauce
  • 2 TLMirin (japanischer Reiswein)
  • 2frische Eier
  • Toppings

  • 120 gtiefgekühlte Edamame
  • 1 BlattNori-Snack
  • ½ ELgeröstete Sesamsamen
  • eingelegter Ingwer
  • 300 gSushi-Reis
  • 5 dlWasser
  • ca. 4 ELSojasauce
  • 4 TLMirin (japanischer Reiswein)
  • 4frische Eier
  • Toppings

  • 240 gtiefgekühlte Edamame
  • 2 BlätterNori-Snack
  • 1 ELgeröstete Sesamsamen
  • eingelegter Ingwer
  • 450 gSushi-Reis
  • 7,5 dlWasser
  • ca. 6 ELSojasauce
  • 6 TLMirin (japanischer Reiswein)
  • 6frische Eier
  • Toppings

  • 360 gtiefgekühlte Edamame
  • 3 BlätterNori-Snack
  • 1½ ELgeröstete Sesamsamen
  • eingelegter Ingwer
  • 600 gSushi-Reis
  • 1 lWasser
  • ca. 8 ELSojasauce
  • 8 TLMirin (japanischer Reiswein)
  • 8frische Eier
  • Toppings

  • 480 gtiefgekühlte Edamame
  • 4 BlätterNori-Snack
  • 2 ELgeröstete Sesamsamen
  • eingelegter Ingwer
  • 750 gSushi-Reis
  • 1,25 lWasser
  • ca. 10 ELSojasauce
  • 10 TLMirin (japanischer Reiswein)
  • 10frische Eier
  • Toppings

  • 600 gtiefgekühlte Edamame
  • 5 BlätterNori-Snack
  • 2½ ELgeröstete Sesamsamen
  • eingelegter Ingwer
  • 900 gSushi-Reis
  • 1,5 lWasser
  • ca. 12 ELSojasauce
  • 12 TLMirin (japanischer Reiswein)
  • 12frische Eier
  • Toppings

  • 720 gtiefgekühlte Edamame
  • 6 BlätterNori-Snack
  • 3 ELgeröstete Sesamsamen
  • eingelegter Ingwer
Kilokalorien
410 kcal
1.700 kj
Eiweiss
17 g
17,3 %
Fett
9 g
20,6 %
Kohlenhydrate
61 g
62,1 %

So gehts

quellen lassen:
ca. 25 Minuten
Zubereitung:
ca. 20 Minuten
Gesamt:
45 Min.
  1. Reis nach Packungsanleitung zubereiten, dabei vor dem Kochen gut abspülen, bis das Wasser klar bleibt. Inzwischen für die Toppings alles vorbereiten: Dazu Edamame im Salzwasser ca. 5 Minuten kochen. Abgiessen, kalt abschrecken. Edamame aus den Schoten lösen. Nori-Snack fein zerbröseln, mit Sesam mischen.

    fast fertig
  2. Heissen Reis in Schalen verteilen. Eine Mulde formen, Reis mit Sojasauce und Mirin beträufeln. Je ein Ei direkt in die Mulde schlagen. Ei und Reis mit Stäbchen verrühren, einige Minuten stehen lassen, bis der Reis leicht abgekühlt und das Ei gestockt ist. Edamame, Nori-Sesam-Mischung und etwas eingelegten Ingwer darauf verteilen.

    fast fertig
Rezept: Assata Walter
Quelle: https://migusto.migros.ch/de/rezepte/tamago-kake-gohan

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Traditionell wird der Eier-Reis mit Furikake, einer würzigen, japanischen Gewürzmischung auf Thunfisch-Basis, mit Sesam und Algen bestreut serviert. Als zusätzliche Toppings eignen sich fein geschnittene Frühlingszwiebeln, Avocado, gekochter Schinken oder geräucherter Fisch.

Mitglied werden und bewerten

Ähnliche Rezepte

Lass dich inspirieren