Polentaschnitten mit Salbei und Speck

Polentaschnitten mit Salbei und Speck

2 Std.

Abgekühlte Polenta wird in Stücke geschnitten. Darauf kommt ein Salbeiblatt, drumherum eine Tranche Speck, und das Ganze wird gebraten.

Zutaten

Hauptgericht

Für

4
  • 4
  • 8
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 8 dlGeflügelbouillon
  • 1Lorbeerblatt
  • 250 gBramata-Polenta
  • Salz
  • Pfeffer
  • 20Salbeiblätter
  • 20 TranchenBratspeck
  • 2 ELBratbutter
  • 1,6 lGeflügelbouillon
  • 2Lorbeerblätter
  • 500 gBramata-Polenta
  • Salz
  • Pfeffer
  • 40Salbeiblätter
  • 40 TranchenBratspeck
  • 4 ELBratbutter
  • 2,4 lGeflügelbouillon
  • 3Lorbeerblätter
  • 750 gBramata-Polenta
  • Salz
  • Pfeffer
  • 60Salbeiblätter
  • 60 TranchenBratspeck
  • 6 ELBratbutter
Kilokalorien
510 kcal
2.100 kj
Eiweiss
19 g
15,3 %
Fett
25 g
45,3 %
Kohlenhydrate
49 g
39,4 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 35 Minuten
köcheln lassen:
ca. 25 Minuten
auskühlen lassen
Gesamt:
2 Std.
  1. Bouillon mit Lorbeerblatt aufkochen. Polenta im Sturz beigeben. Unter Rühren ca. 25 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Polenta auf einem kalt abgespülten Blechrücken 1,5 cm dick ausstreichen. Auskühlen lassen.

    fast fertig
  2. Die Polenta in Quadrate à ca. 5 cm schneiden. Mit je 1 Salbeiblatt belegen und mit 1 Specktranche umwickeln. In einer Bratpfanne mit Bratbutter beidseitig ca. 5 Minuten braten. Dazu passt Tomatensauce.

    fast fertig
Rezept: Andrea Mäusli

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration