Piccata milanese mit kalter Tomatensauce

Piccata milanese mit kalter Tomatensauce

55 Min.

Heiss und kalt gemischt: der italienische Klassiker Piccata milanese mit goldgelber Parmesan-Ei-Panade an einer kalten Tomatensauce – quasi zur Abkühlung.

  • Laktosefrei

Zutaten

Hauptgericht

Für

4
  • 2
  • 4
  • 6
  • 8
  • 10
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

Hochrechnungshinweis: Grüne Tomaten sind nicht unreif, sondern saftig und kräftig im Geschmack, mit verhältnismässig wenig Süsse. In der Vollreife verfärben sie sich leicht gelblich.
  • 1Ei
  • 20 ggeriebener Parmesan
  • 1 ELMehl
  • 6kleine Kalbsschnitzel à ca. 40 g
  • Salz
  • Pfeffer
  • Bratbutter
  • Tomatensauce

  • 150 gTomaten, z. B. grüne Zebra
  • ½ BundBasilikum
  • ½kleine Knoblauchzehe
  • ½grüner Peperoncino, nach Belieben
  • 1½ ELOlivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2Eier
  • 40 ggeriebener Parmesan
  • 2 ELMehl
  • 12kleine Kalbsschnitzel à ca. 40 g
  • Salz
  • Pfeffer
  • Bratbutter
  • Tomatensauce

  • 300 gTomaten, z. B. grüne Zebra
  • 1 BundBasilikum
  • 1kleine Knoblauchzehe
  • 1grüner Peperoncino, nach Belieben
  • 3 ELOlivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3Eier
  • 60 ggeriebener Parmesan
  • 3 ELMehl
  • 18kleine Kalbsschnitzel à ca. 40 g
  • Salz
  • Pfeffer
  • Bratbutter
  • Tomatensauce

  • 450 gTomaten, z. B. grüne Zebra
  • 1½ BundBasilikum
  • kleine Knoblauchzehen
  • grüne Peperoncini, nach Belieben
  • 4½ ELOlivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4Eier
  • 80 ggeriebener Parmesan
  • 4 ELMehl
  • 24kleine Kalbsschnitzel à ca. 40 g
  • Salz
  • Pfeffer
  • Bratbutter
  • Tomatensauce

  • 600 gTomaten, z. B. grüne Zebra
  • 2 BundBasilikum
  • 2kleine Knoblauchzehen
  • 2grüne Peperoncini, nach Belieben
  • 6 ELOlivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 5Eier
  • 100 ggeriebener Parmesan
  • 5 ELMehl
  • 30kleine Kalbsschnitzel à ca. 40 g
  • Salz
  • Pfeffer
  • Bratbutter
  • Tomatensauce

  • 750 gTomaten, z. B. grüne Zebra
  • 2½ BundBasilikum
  • kleine Knoblauchzehen
  • grüne Peperoncini, nach Belieben
  • 7½ ELOlivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6Eier
  • 120 ggeriebener Parmesan
  • 6 ELMehl
  • 36kleine Kalbsschnitzel à ca. 40 g
  • Salz
  • Pfeffer
  • Bratbutter
  • Tomatensauce

  • 900 gTomaten, z. B. grüne Zebra
  • 3 BundBasilikum
  • 3kleine Knoblauchzehen
  • 3grüne Peperoncini, nach Belieben
  • 9 ELOlivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
Kilokalorien
320 kcal
1.300 kj
Eiweiss
34 g
44,9 %
Fett
15 g
44,6 %
Kohlenhydrate
8 g
10,6 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 25 Minuten
stehen lassen:
mind. 30 Minuten
Gesamt:
55 Min.
  1. Für die Tomatensauce Tomaten halbieren, entkernen und in Würfelchen schneiden. Basilikum und Knoblauch hacken. Peperoncino in dünne Scheiben schneiden, nach Belieben entkernen. Alles mit Öl in einer Schüssel vermischen, salzen. Tomatensauce mindestens 30 Minuten stehen lassen.

    fast fertig
  2. Inzwischen Eier und Parmesan in einem tiefen Teller verquirlen. Mehl in einen zweiten Teller geben. Schnitzel nach Belieben etwas flach klopfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Im Mehl wenden und etwas abklopfen. Schnitzel durch die Ei-Käse-Masse ziehen. Bratbutter in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen, Schnitzel darin bei mittlerer Hitze beidseitig ca. 3 Minuten goldgelb braten. Tomatensauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Schnitzeln servieren. Dazu passen feine Butternudeln.

    fast fertig
Rezept: Lina Projer

Nährwerte pro Portion

Mitglied werden und bewerten

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration