Melonen-Stängelglace

Melonen-Stängelglace

5 Std. 20 Min.

Selbst gemachte Glace schmeckt immer am besten! Bei dieser Stängelglace mit Zuckermelone sorgen Limetten und Akazienhonig für aromatische Akzente.

  • Glutenfrei
  • Vegetarisch

Zutaten

Dessert

Ergibt

12
  • 12
  • 24

Stück

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

für 12 Stängelglaceformen à 0,7 dl

für 24 Stängelglaceformen à 0,7 dl

  • 500 gMelonen, gerüstet, gewogen, z. B. Charentais
  • 1Limette
  • 250 gSaurer Halbrahm
  • 4 ELAkazienhonig
  • 4 ELSirup, z. B. Grenadinesirup
  • 0,5 dlRahm
  • 50 gPuderzucker
  • 1 kgMelone, gerüstet, gewogen, z. B. Charentais
  • 2Limetten
  • 500 gSaurer Halbrahm
  • 8 ELAkazienhonig
  • 8 ELSirup, z. B. Grenadinesirup
  • 1 dlRahm
  • 100 gPuderzucker
Kilokalorien
130 kcal
550 kj
Eiweiss
1 g
3,2 %
Fett
5 g
36 %
Kohlenhydrate
19 g
60,8 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
gefrieren lassen:
ca. 4-5 Stunden
Gesamt:
5 Std. 20 Min.
  1. Melonen mit Stabmixer pürieren. Limettenschale fein zum Sauerrahm abreiben, Saft auspressen. Limettensaft, Honig und Sirup mit Melonenpüree mischen. Sauerrahm mit Rahm und Puderzucker verrühren.

    fast fertig
  2. Melonenmasse in Glacestängel-Formen verteilen. Sauerrahmmasse vorsichtig darauf giessen. Glacestängel-Formen verschliessen. Glace 4–5 Stunden vollständig gefrieren lassen.

    fast fertig
Rezept: Margaretha Junker

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Glacestängel-Form kurz in kaltes Wasser tauchen. Dann lässt sich die Glace ganz einfach aus der Form lösen.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration