Himbeeren-Limetten-Parfait

Himbeeren-Limetten-Parfait

4 Std. 20 Min.

Selbst gemachtes Parfait, auch Halbgefrorenes genannt, ist ein köstliches Dessert. Hier wird es mit pürierten Himbeeren und Limettenrahm zweifarbig gemacht.

  • Vegetarisch

Zutaten

Dessert

Für

6
  • 6
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

für 6 Förmchen à ca. 1,5 dl

für 12 Förmchen à ca. 1,5 dl

  • 350 gHimbeeren
  • 1 dlAgavendicksaft
  • 2,5 dlVollrahm
  • 1Limette
  • 4Hafercookies
  • 2 ZweigeZitronenmelisse
  • 700 gHimbeeren
  • 2 dlAgavendicksaft
  • 5 dlVollrahm
  • 2Limetten
  • 8Hafercookies
  • 4 ZweigeZitronenmelisse
Kilokalorien
310 kcal
1.300 kj
Eiweiss
2 g
2,7 %
Fett
20 g
60 %
Kohlenhydrate
28 g
37,3 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
gefrieren lassen:
mind. 4 Stunden
Gesamt:
4 Std. 20 Min.
  1. Die Hälfte der Himbeeren mit der Hälfte des Agavendicksafts pürieren. Püree durch ein Sieb streichen. Rahm steif schlagen. Limettenschale fein dazureiben. Frucht auspressen, Saft mit dem restlichen Agavendicksaft mischen und unter den Rahm heben. Rahm und Himbeerpüree abwechselnd in die Förmchen verteilen. Mit einem Löffelstiel spiralförmig durchrühren. Parfait ca. 4 Stunden gefrieren lassen. Parfait auf Teller stürzen. Hafercookies darüberbröseln, mit restlichen Beeren und Zitronenmelisse garnieren.

Rezept: Katrin Klaus

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Die Hälfte des Schlagrahmes durch Nature-Joghurt, z. B. griechisches, ersetzen.

Mitglied werden und bewerten

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration