Madeleines

Madeleines

1 Std. 17 Min.

Die in speziellen Förmchen gebackenen Madeleines, auch Schmelzbrötchen genannt, sind ein luftiger Süssgebäck-Klassiker aus Frankreich. Passen perfekt zu Tee.

  • Vegetarisch

Zutaten

Süsses Gebäck

Ergibt ca.

20
  • 20
  • 40

Stück

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

für 20 Madeleine-Förmchen à 8 cm Ø

für 40 Madeleine-Förmchen à 8 cm Ø

  • kalte Butter für die Form
  • 80 gButter
  • 4 ELMilch
  • 2grosse Eier à 62 g
  • 100 gZucker
  • 2 PrisenSalz
  • 140 gWeissmehl
  • ½ TLBackpulver
  • kalte Butter für die Form
  • 160 gButter
  • 8 ELMilch
  • 4grosse Eier à 62 g
  • 200 gZucker
  • 4 PrisenSalz
  • 280 gWeissmehl
  • 1 TLBackpulver
Kilokalorien
90 kcal
350 kj
Eiweiss
2 g
9,5 %
Fett
4 g
42,9 %
Kohlenhydrate
10 g
47,6 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
backen:
ca. 12 Minuten
kühl stellen:
mind. 30 Minuten
auskühlen lassen
Gesamt:
1 Std. 17 Min.
  1. Madeleine-Förmchen mit Butter ausstreichen. Kühl stellen. Butter schmelzen. Pfanne vom Herd ziehen, Milch dazugeben. Eier und Zucker ca. 5 Minuten zu einer hellen, schaumigen Masse schlagen. Salz, Mehl und Backpulver mischen, löffelweise unter die Masse heben. Flüssige Butter langsam daruntermischen. Teig unbedingt im Kühlschrank mindestens 30 Minuten ruhen lassen. Sonst gehen die Madeleines beim Backen nicht schön auf.

    fast fertig
  2. Backofen auf 180 °C vorheizen. Masse knapp 2/3 hoch in die vorbereiteten Madeleine-Förmchen füllen. Madeleines in der Ofenmitte ca. 12 Minuten backen. Sie sollten leicht Farbe annehmen. Ofentür öffnen, ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Bleche herausnehmen, kurz in den Förmchen abkühlen lassen. Aus den Förmchen nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

    fast fertig
Rezept: Annina Ciocco

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Damit die Madeleines nicht in der Form kleben, auch beschichtete Formen ausbuttern. Sind die Eier etwas zu klein, fehlendes Gewicht mit Milch ergänzen. Während des Backens die Ofentür nicht öffnen, damit die Madeleines regelmässig aufgehen und der charakteristische Gupf entsteht. Madeleines schmecken frisch am besten. Luftdicht verpackt können sie an einem kühlen Ort ca. 2 Tage gelagert werden. Tiefgekühlt sind sie ca. 1 Monat haltbar.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration