Kräuterquarkknödel

Kräuterquarkknödel

25 Min.

Die mit Schnittlauch gewürzten Quarkknödel werden mit knusprig gebratenen Brotbröseln und Kerbel bestreut und als Vorspeise oder Beilage serviert.

  • Vegetarisch

Zutaten

Beilage

Für

6
  • 6
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 2 BundSchnittlauch
  • 10 ScheibenToastbrot
  • 2kleine Eier
  • 500 gMagerquark
  • 6 ELMehl
  • 1½ TLSalz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 8 ELButter, weich
  • ½ BundKerbel
  • 4 BundSchnittlauch
  • 20 ScheibenToastbrot
  • 4kleine Eier
  • 1 kgMagerquark
  • 12 ELMehl
  • 3 TLSalz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 16 ELButter, weich
  • 1 BundKerbel
Kilokalorien
330 kcal
1.350 kj
Eiweiss
16 g
19,8 %
Fett
15 g
41,8 %
Kohlenhydrate
31 g
38,4 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 25 Minuten
  1. Weiter gehts

    Schnittlauch fein schneiden. Toastbrot im Cutter zu feinen Bröseln hacken. 1/5 der Brösel beiseitestellen. Restliche Toastbrösel mit Eier, Quark, Mehl, Salz und Schnittlauch gut verrühren. Mit Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Masse ca. 15 Minuten ruhen lassen.

    fast fertig
  2. Weiter gehts

    Mit feuchten Händen aus der Masse baumnussgrosse Knödel formen. In leicht siedendem Salzwasser 5–7 Minuten ziehen lassen, bis sie obenauf schwimmen und fest werden. Knödel mit einer Lochkelle aus dem Wasser heben und abtropfen lassen.

    fast fertig
  3. Weiter gehts

    Zum Servieren die Hälfte der Butter in einer Bratpfanne erhitzen. Beiseitegestellte Brösel dazugeben, knusprig braten und beiseitestellen. Knödel in der restlichen Butter erwärmen. Zum Servieren mit knusprigen Bröseln bestreuen. Kerbel darüberzupfen.

    fast fertig
Rezept: Daniel Tinembart

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration