Käse-Rosmarin-Cracker

Käse-Rosmarin-Cracker

45 Min.

Käse-Cracker selber zu machen, ist einfacher als man denkt. Mit Greyerzer, Sbrinz und Rosmarin gemacht, sind sie tolles Fingerfood für einen Apéro.

  • Vegetarisch

Zutaten

Apéro

Für

4
  • 4
  • 8
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 40 gGreyerzer
  • 2 ZweigeRosmarin
  • ¼ TLPfeffer, z. B. Blumenpfeffer
  • 80 ggeriebener Sbrinz
  • 2 ELMehl
  • 80 gGreyerzer
  • 4 ZweigeRosmarin
  • ½ TLPfeffer, z. B. Blumenpfeffer
  • 160 ggeriebener Sbrinz
  • 4 ELMehl
  • 120 gGreyerzer
  • 6 ZweigeRosmarin
  • ¾ TLPfeffer, z. B. Blumenpfeffer
  • 240 ggeriebener Sbrinz
  • 6 ELMehl
Kilokalorien
150 kcal
600 kj
Eiweiss
9 g
25,4 %
Fett
10 g
63,4 %
Kohlenhydrate
4 g
11,3 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 45 Minuten
  1. Backofen auf 200 °C vorheizen. Greyerzer fein reiben. Rosmarinnadeln abzupfen, fein hacken. Pfeffer fein mörsern. Alles mit Sbrinz und Mehl in einer Schüssel gründlich mischen. Verschieden grosse Herzausstecher mit etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mischung darin 2–3 mm hoch verteilen. Ränder etwas festdrücken. Ausstecher sorgfältig entfernen. So weiterverfahren, bis das Blech gefüllt ist. Käse in der Ofenmitte 6–8 Minuten zu Crackern backen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen. Cracker auf einem Gitter auskühlen lassen. Mit der restlichen Mischung gleich verfahren.

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Für mehr Schärfe 1/4–1/2 TL Cayennepfeffer in Flocken zerbröseln und unter die Mischung heben. In einem luftdichten Behälter ca. 4 Tage haltbar.

Mitglied werden und bewerten

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration