Johannisbeergelee

Johannisbeergelee

4 Std. 50 Min.

Das Rezept für Johannisbeergelee ist ein Paradebeispiel dafür, wie sich Früchte zu feinem Gelee verarbeiten lassen. Optimal für Beeren mit kleinen Kernen.

  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Vegan

Zutaten

Einmachen

Ergibt

4
  • 4
  • 8

Einmachgläser à 2,5 dl

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 1,2 kgJohannisbeeren
  • 2 dlWasser
  • ca. 500 gGelierzucker 2:1
  • 2,4 kgJohannisbeeren
  • 4 dlWasser
  • ca. 1 kgGelierzucker 2:1
Kilokalorien
630 kcal
2.650 kj
Eiweiss
3 g
2,1 %
Fett
0 g
0 %
Kohlenhydrate
138 g
97,9 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 30 Minuten
kochen:
ca. 20 Minuten
ziehen lassen:
1 Stunde
auskühlen lassen
Gesamt:
4 Std. 50 Min.
  1. Beeren von den Rispen zupfen. Mit Wasser unter Rühren aufkochen und ca. 20 Minuten kochen lassen, dabei die Früchte zerquetschen. Auf der ausgeschalteten Herdplatte 1 Stunde ziehen lassen.

    fast fertig
  2. Entstandenen Fruchtsaft durch ein feinmaschiges Tuch absieben. Früchte etwas ausdrücken. Fruchtsaft abmessen. Auf 1 l Saft kommen 500 g Gelierzucker. Saft und Zucker aufkochen. Ab dem Siedepunkt 3 Minuten kochen lassen. Gelee in heiss ausgespülte Gläser füllen. Sofort verschliessen. Gläser einige Minuten auf den Kopf stellen. Langsam auskühlen lassen.

    fast fertig
Rezept: Annina Ciocco

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Dunkel und kühl gelagert ist Gelee ca. 6 Monate haltbar. Gelee kann mit allen Früchten zubereitet werden. Vor allem Beeren mit kleinen Kernen werden so verarbeitet. Früchte jeweils entsaften und dann mit Zucker kochen.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration