Himbeer-Granita mit Verveine

Himbeer-Granita mit Verveine

4 Std. 20 Min.

Ein ebenso feines wie farbenfrohes Sommer-Dessert: Die rosarote Granita aus pürierten Himbeeren wird mit grünen Verveineblättchen garniert.

  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Vegan

Zutaten

Dessert

Für

6
  • 6
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 2 ZweigeVerveine aus der Gärtnerei, vom Markt
  • 3 dlWasser
  • 55 gZucker
  • 150 gHimbeeren
  • 4 ELZitronensaft
  • Verveineblättchen für die Garnitur, vom Markt
  • 4 ZweigeVerveine aus der Gärtnerei, vom Markt
  • 6 dlWasser
  • 110 gZucker
  • 300 gHimbeeren
  • 8 ELZitronensaft
  • Verveineblättchen für die Garnitur, vom Markt
Kilokalorien
50 kcal
200 kj
Eiweiss
0 g
0 %
Fett
0 g
0 %
Kohlenhydrate
11 g
100 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
gefrieren lassen:
3-4 Stunden
Gesamt:
4 Std. 20 Min.
  1. Verveine mit Wasser und Zucker aufkochen und ca. 2 Minuten köcheln lassen. Beeren und Zitronensaft beigeben. Mischung abkühlen lassen.

    fast fertig
  2. Kräuter entfernen. Beeren samt Saft pürieren und durch ein feines Sieb streichen. In eine grosse Form, z. B. ein tiefes Blech, geben. 3–4 Stunden gefrieren lassen. Nach 2 Stunden die Masse ca. alle 30 Minuten mit einer Gabel oder einem Schwingbesen umrühren, bis sie aus gleichmässigen kleinen Kristallen besteht. Zum Servieren Masse nochmals umrühren oder, wenn sie zu fest ist, fein zerhacken. In gekühlte Gläser füllen. Mit Verveine garnieren.

    fast fertig
Rezept: Lina Projer

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Granita in kleinen Portionen als Zwischengang eines Menüs servieren.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration